Suche

Newsletter bestellen für

Top Themen

  • Das Quartiersmanagement-Team verabschiedet sich

    Nach fast 17 Jahren läuft das Quartiersmanagement-Verfahren im Gebiet um den Magdeburger Platz aus. Zeit für das QM-Team, um sich zu verabschieden. Und wie geht's weiter ab 2017? Hier finden Sie auch den Kontakt für die nachfolgende Stadtteilkoordination. [mehr]
  • Vorschläge für Bezirksverdienstmedaille gesucht!

    Das Bezirksamt und die Bezirksverordnetenversammlung Mitte zeichnen auch für das Jahr 2016 wieder Personen mit einer Bezirksverdienstmedaille aus, die sich mit ihrem ehrenamtlichen Engagement und/oder mit ihren persönlichen Leistungen in herausragender Weise um Mitte verdient gemacht haben. Vorschläge für die Bezirksverdienstmedaille können bis zum 31.12.2016 eingereicht werden. Hier finden Sie die Details dazu. [mehr]
  • 1. Ausschreibung des Jugend-Demokratiefonds Berlin 2017

    Das Landesprogramm "STARK gemacht! - Jugend nimmmt Einfluss" nimmt ab sofort Anträge in der ersten Förderrunde für das Jahr 2017 entgegen. Damit Ihr mit Euren Ideen für mehr jugendliches Engagement und für ein demokratischeres Miteinander nicht auf dem Trockenen bleibt, fördert der Jugend-Demokratiefonds Berlin Projekte mit bis zu 15.000 Euro! Einsendeschluss ist der 22. Januar 2017. [mehr]

Aktuelle Veranstaltungen

Die APO von Tiergarten-Süd

APO? APO? Ach ja, außerparlamentarische Opposition! Meist denkt man dann an die Studentenbewegung, die sich Mitte der 1960er Jahre in Deutschland bildete.  
Auch in Tiergarten Süd rumort es zur Zeit außerparlamentarisch. Es wird zum Boykott der Wahl aufgerufen und das QM-Verfahren kritisiert.
Die APO-Tiergarten-Süd ist ein kleines Grüppchen. Ein Mitglied, Rolf Schönfeldt, stattet dem öffentlich tagenden Quartiersrat seit 2005 sporadische Besuche ab. Wiederholt wurde er eingeladen als Anwohner zu kandidieren und produktiv mitzuarbeiten. Doch bisher beschränkte sich seine Aktivität aufs Kritisieren und Boykotieren. Und das ändert bekanntlich wenig.
Doch keine Sorge. Die Bürgerbeteiligung hier im Kiez geht weiter. Und Sie, die Wähler/innen, können ihr JA anderen Menschen geben, die sich ehrenamtlich
für den Kiez engagieren.

mitte(n)dran 03; text: RW