Suche

Newsletter bestellen für

Top Themen

  • Das Quartiersmanagement-Team verabschiedet sich

    Nach fast 17 Jahren läuft das Quartiersmanagement-Verfahren im Gebiet um den Magdeburger Platz aus. Zeit für das QM-Team, um sich zu verabschieden. Und wie geht's weiter ab 2017? Hier finden Sie auch den Kontakt für die nachfolgende Stadtteilkoordination. [mehr]
  • Vorschläge für Bezirksverdienstmedaille gesucht!

    Das Bezirksamt und die Bezirksverordnetenversammlung Mitte zeichnen auch für das Jahr 2016 wieder Personen mit einer Bezirksverdienstmedaille aus, die sich mit ihrem ehrenamtlichen Engagement und/oder mit ihren persönlichen Leistungen in herausragender Weise um Mitte verdient gemacht haben. Vorschläge für die Bezirksverdienstmedaille können bis zum 31.12.2016 eingereicht werden. Hier finden Sie die Details dazu. [mehr]
  • 1. Ausschreibung des Jugend-Demokratiefonds Berlin 2017

    Das Landesprogramm "STARK gemacht! - Jugend nimmmt Einfluss" nimmt ab sofort Anträge in der ersten Förderrunde für das Jahr 2017 entgegen. Damit Ihr mit Euren Ideen für mehr jugendliches Engagement und für ein demokratischeres Miteinander nicht auf dem Trockenen bleibt, fördert der Jugend-Demokratiefonds Berlin Projekte mit bis zu 15.000 Euro! Einsendeschluss ist der 22. Januar 2017. [mehr]

Aktuelle Veranstaltungen

Ausstellung Peter Möller am 19. Februar 2014 in der Galerie Verein Berliner Künstler

Liebe Kunstfreunde,

wir laden Sie und Ihre Freunde herzlich ein, zur Eröffnung der Preisträgerausstellung VBK Kunstpreis/ Benninghauspreis 2013
mit Arbeiten des Künstlers Peter Möller am 19. Februar 2014 um 19 Uhr in die Galerie Verein Berliner Künstler.

Am 11. Oktober 2013 ging der VBK Kunstpreis/ Benninghauspreis 2013, gestiftet von den Mäzenen Barbara und Michael Benninghaus an den VBK Künstler Peter Möller. Unter anderem umfasst der Preis eine Einzelpräsentation in der Galerie VEREIN BERLINER KÜNSTLER.Die externe Fachjury 2013 bestehend aus Frau Dr. Dorothea Kolland, Frau Dr. Kyllikki Zacharias und Frau Dr. Sabine Ziegenücker, wählte die Zeichnung Cafe Coppenrath aus dem aktuellen zeichnerischen Projekt „Inventur einer Innenstadt“ des Künstlers Peter Möller als Preisträgerwerk aus.

Der Zeichner und Bildhauer Peter Möller hat sich ausgehend von seiner Ausbildung zum figürlichen Bildhauer in den neunziger Jahren fortwährend mit weiteren künstlerischen Ausdrucksformen auseinandergesetzt und hat damit einerseits auf veränderte Anforderungen künstlerischer Wirkungfelder reagiert und ist andererseits seinem Interesse am Experiment gefolgt und dem Bedürfnis nach Erweiterung seiner künstlerischen Ausdrucksmöglichkeiten. Aktuell steht dabei die zeichnerische Erforschung insbesondere von städtischen Lebensräumen und ihrer Bewohner im Vordergrund, wie auch die Besetzung und Interpretation von Orten mittels der Installation. Dabei geht der Künstler stets mit dem genius loki um. 

In seiner Einzelausstellung unter dem Titel >ace and acid, trigger and trace< zeigt der Künstler einen Querschnitt von Arbeiten aus allen Werkphasen mit dem Schwerpunkt Zeichnung. Den jüngeren ortsbezogenen Recherchen werden dabei figürliche Zeichnungen bzw. Porträts aus älteren und aktuellen Zusammenhängen gegenübergestellt, wobei das Spannungsverhältnis zwischen Individuum und Anonymität besondere Bedeutung zukommt. 


>ace and acid, trigger and trace<
20. Februar - 16. März 2014

Eröffnung
19. Februar 2014, 19.00 Uhr

Begrüßung 
Sabine Schneider 
VBK Vorsitzende

Einführung
Dr. Dorothea Kolland

Künstlergespräch
1. März 2014, 18.00 Uhr

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––
Verein Berliner Künstler
Schöneberger Ufer 57
D-10785 Berlin Tiergarten-Mitte

Fon 0049 - (0)30 - 261 23 99
Fax 0049 - (0)30 - 269 31 916

info[at]vbk-art[.]de
http://www.vbk-art.de

Bürozeiten: Mo-Fr, 10-15 Uhr
______________________________________

° Der Verein Berliner Künstler, gegründet 1841, ist ein Zusammenschluss professioneller bildender Künstler und Künstlerinnen.
° Der Verein hat zum Ziel, die bildende Kunst in und aus Berlin durch Projekte und Ausstellungen zu fördern.
° Gegenwärtig hat der VBK 116 Mitglieder, den Vorstand bilden sieben Künstler.
° Im ältesten Künstlerverein Deutschlands sind heute Künstlerinnen und Künstler aller aktuellen Richtungen und Sparten vertreten.
° Der Sitz des VBK ist eine Stadtvilla aus der Zeit um 1900, gelegen in Tiergarten-Mitte, gegenüber der Neuen Nationalgalerie.
° In den großzügigen Räumen stellen Mitglieder und Gäste aus.
° Die Galerie ist gleichzeitig ein Forum für internationale Austauschprojekte.
° Spenden sind steuerlich absetzbar.

GB