Suche

Newsletter bestellen für

Top Themen

  • Das Quartiersmanagement-Team verabschiedet sich

    Nach fast 17 Jahren läuft das Quartiersmanagement-Verfahren im Gebiet um den Magdeburger Platz aus. Zeit für das QM-Team, um sich zu verabschieden. Und wie geht's weiter ab 2017? Hier finden Sie auch den Kontakt für die nachfolgende Stadtteilkoordination. [mehr]
  • Vorschläge für Bezirksverdienstmedaille gesucht!

    Das Bezirksamt und die Bezirksverordnetenversammlung Mitte zeichnen auch für das Jahr 2016 wieder Personen mit einer Bezirksverdienstmedaille aus, die sich mit ihrem ehrenamtlichen Engagement und/oder mit ihren persönlichen Leistungen in herausragender Weise um Mitte verdient gemacht haben. Vorschläge für die Bezirksverdienstmedaille können bis zum 31.12.2016 eingereicht werden. Hier finden Sie die Details dazu. [mehr]
  • 1. Ausschreibung des Jugend-Demokratiefonds Berlin 2017

    Das Landesprogramm "STARK gemacht! - Jugend nimmmt Einfluss" nimmt ab sofort Anträge in der ersten Förderrunde für das Jahr 2017 entgegen. Damit Ihr mit Euren Ideen für mehr jugendliches Engagement und für ein demokratischeres Miteinander nicht auf dem Trockenen bleibt, fördert der Jugend-Demokratiefonds Berlin Projekte mit bis zu 15.000 Euro! Einsendeschluss ist der 22. Januar 2017. [mehr]

Aktuelle Veranstaltungen

BETTINA SELLMANN: Magic Every Day. Genre paintings

BETTINA SELLMANN: Magic Every Day. Genre paintings

Bettina Sellmann, It’s glam-magic, 2012. Acryl auf Leinwand. 210x280cm

Die Galerie Gilla Lörcher - Contemporary Art präsentiert:

Neue Arbeiten von Bettina Sellmann
Vernissage am Freitag 18. Januar 2013 ab 19 Uhr,
Dauer der Ausstellung: 19.01.-01.03.2013

Rosa- und Violett-Töne, ein reliefartig pastoser Farbauftrag und eine Motivwelt, die sich ganz offensichtlich bei Vintage, Spielzeugindustrie und Märchenphantasien bedient, dominieren die Arbeiten von Bettina Sellmann. Im Zentrum ihrer Auseinandersetzung steht die von Konsum- und Unterhaltungsindustrie vermarktete Sehnsucht nach einer Lebensalternative in einer besseren, heilen Welt. Historisch war es die Genremalerei, die idealisierte bis verklärte Versionen von Alltäglichkeit schuf. Bettina Sellmann stellt sich mit ihren neuen Werken in diese Tradition und aktualisiert sie, indem sie sie zeitgenössischen Einflüssen öffnet. Dabei hat für die Künstlerin ein Barockportrait dasselbe Sehnsuchtspotenzial wie Hello Kitty. Ohne aber nun die Kidult-Stars und Werbetechniken der Industrie vordergründig zu zitieren, lässt die Künstlerin dieses Potenzial selbst wirken, es ihre Malerei übersteigern und bringt es damit an einen Ort, wo es ungewohnt bzw. gewöhnungsbedürftig ist. Bettina Sellmanns Malerei zeichnet sich dadurch aus, dass klassische Malverfahren stilistisch überhöht und gleichzeitig eigenwillig gestaltet werden. Ihre variantenreiche Technik reicht von haptischem Farbauftrag über aquarellartige Verläufe bis hin zu fragmentarischen, abstrakten Strukturen und unbearbeitetem Malgrund.

Bettina Sellmann studierte von 1992 bis 1997 an der Städelschule in Frankfurt bei Jörg Immendorff, Christa Näher und  Thomas Bayrle (Meisterschülerin). Sie erwarb außerdem den Master of Fine Arts am Hunter College in New York City, wo sie 11 Jahre lebte. Seit 2010 lebt und arbeitet sie in Berlin. Ausgezeichnet wurde sie u.a. mit der Skowhegan Residency und dem DAAD Jahresstipendium.

Ihre Arbeiten wurden in zahlreichen Galerien und Institutionen im In- und Ausland gezeigt (u.a. Massachusetts College of Art and Design, Boston; University Art Museum, Albany, NY; Derek Eller Gallery, NYC; Bronwyn Keenan Gallery, NYC; Fredericks Freiser Gallery, NYC; American Fine Arts, NYC; Gavin Brown Passerby, NYC; Greener Pastures Gallery, Toronto, Canada; Kinkead Contemporary, Los Angeles; Galerie Frank Schlag, Essen; Wonderloch Kellerland, Berlin) und befinden sich in internationalen privaten und öffentlichen Sammlungen, u.a. in der Olbricht Collection und im Museum of Modern Art, New York City.

Kontakt:

Galerie Gilla Lörcher - Contemporary Art
Pohlstraße 73
10785 Berlin

Telefon +49 (0)30 80 61 32 34
info@galerie-loercher.de
www.galerie-loercher.de

Öffnungszeiten: Mi – Sa 13:00 – 18:00 Uhr sowie nach Vereinbarung

Mitglied im Landesverband Berliner Galerien LVBG
www.berliner-galerien.de