Suche

Newsletter bestellen für

Top Themen

  • Das Quartiersmanagement-Team verabschiedet sich

    Nach fast 17 Jahren läuft das Quartiersmanagement-Verfahren im Gebiet um den Magdeburger Platz aus. Zeit für das QM-Team, um sich zu verabschieden. Und wie geht's weiter ab 2017? Hier finden Sie auch den Kontakt für die nachfolgende Stadtteilkoordination. [mehr]
  • Vorschläge für Bezirksverdienstmedaille gesucht!

    Das Bezirksamt und die Bezirksverordnetenversammlung Mitte zeichnen auch für das Jahr 2016 wieder Personen mit einer Bezirksverdienstmedaille aus, die sich mit ihrem ehrenamtlichen Engagement und/oder mit ihren persönlichen Leistungen in herausragender Weise um Mitte verdient gemacht haben. Vorschläge für die Bezirksverdienstmedaille können bis zum 31.12.2016 eingereicht werden. Hier finden Sie die Details dazu. [mehr]
  • 1. Ausschreibung des Jugend-Demokratiefonds Berlin 2017

    Das Landesprogramm "STARK gemacht! - Jugend nimmmt Einfluss" nimmt ab sofort Anträge in der ersten Förderrunde für das Jahr 2017 entgegen. Damit Ihr mit Euren Ideen für mehr jugendliches Engagement und für ein demokratischeres Miteinander nicht auf dem Trockenen bleibt, fördert der Jugend-Demokratiefonds Berlin Projekte mit bis zu 15.000 Euro! Einsendeschluss ist der 22. Januar 2017. [mehr]

Aktuelle Veranstaltungen

Boxen mit dem Cop – Boxen mit Köpfchen

„Boxen gibt die Möglichkeit, die Angst vorm Nichtschlagen zu besiegen“, sagt der Präventionsbeauftragte beim Polizeiabschnitt 34 Rocco Röske. Auf den ersten Blick mutet dieser Satz paradox an, er wird aber schnell von einem zweiten Satz erhellt: „Boxen hat nichts mit Gewalt zu tun, dafür aber viel mit Regeln, Boxen ist ein Sport.“ In der öffentlichen Wahrnehmung steht der sportliche Aspekt des Boxens sicher nicht im Vordergrund, der wird meistens verdeckt, und sei es durch gewisse Showeffekte.

Jeden Dienstag von 17 bis 18.30 Uhr haben Schüler der fünften und sechsten Klasse der beiden Grundschulen im Quartier in der Turnhalle der Grips Grundschule in der Kurfürstenstraße Gelegenheit, mit und gegen Rocco Röske zu boxen. Er hat jahrelang selbst geboxt und auch schon Gruppen in dieser sportlichen Disziplin trainiert.
Die meist verhaltensauffälligen Jungen werden gezielt angesprochen, „wohl wissend, dass der Boxsport eine gewisse magische Anziehungskraft hat“. Die Gewaltbereitschaft hat oft mit mangelndem Selbstbewusstsein und fehlender Übung in Auseinandersetzungen zu tun. Boxtraining kann das Selbstbewusstsein stärken, was in Konflikten in jedem Falle hilfreich ist.

Träger des Projekts ist das MediationsZentrum Berlin e.V. sowie der Sportverein
TISC 99 e.V.. Für Rocco Röske sind die Trainingseinheiten ein ehrenamtlicher Einsatz.

Ansprechpartner:
Dr. Christa Schäfer,
MediationZentrum Berlin e.V.,
Tel.: 2622187, mail: Mail[at]ChSchaefer[.]de 
Jörg Krohmer,
Quartiersmanagement Tiergarten Süd,
Tel.: 23 00 50 23,
mail: j.krohmer[at]tiergarten-sued[.]de

text: BuM (QB 44)