Suche

Newsletter bestellen für

Top Themen

  • Das Quartiersmanagement-Team verabschiedet sich

    Nach fast 17 Jahren läuft das Quartiersmanagement-Verfahren im Gebiet um den Magdeburger Platz aus. Zeit für das QM-Team, um sich zu verabschieden. Und wie geht's weiter ab 2017? Hier finden Sie auch den Kontakt für die nachfolgende Stadtteilkoordination. [mehr]
  • Vorschläge für Bezirksverdienstmedaille gesucht!

    Das Bezirksamt und die Bezirksverordnetenversammlung Mitte zeichnen auch für das Jahr 2016 wieder Personen mit einer Bezirksverdienstmedaille aus, die sich mit ihrem ehrenamtlichen Engagement und/oder mit ihren persönlichen Leistungen in herausragender Weise um Mitte verdient gemacht haben. Vorschläge für die Bezirksverdienstmedaille können bis zum 31.12.2016 eingereicht werden. Hier finden Sie die Details dazu. [mehr]
  • 1. Ausschreibung des Jugend-Demokratiefonds Berlin 2017

    Das Landesprogramm "STARK gemacht! - Jugend nimmmt Einfluss" nimmt ab sofort Anträge in der ersten Förderrunde für das Jahr 2017 entgegen. Damit Ihr mit Euren Ideen für mehr jugendliches Engagement und für ein demokratischeres Miteinander nicht auf dem Trockenen bleibt, fördert der Jugend-Demokratiefonds Berlin Projekte mit bis zu 15.000 Euro! Einsendeschluss ist der 22. Januar 2017. [mehr]

Aktuelle Veranstaltungen

Das Collège Voltaire zieht nach Tiergarten Süd

Das Collège Voltaire ist zwar eine Privatschule, untersteht aber der staatlichen Pariser Zentralstelle für französische Auslandsschulen. Die Unterrichtssprache ist Französisch, das Fach Deutsch, so steht es auf der Internetseite des Collège Voltaire, „ist Schwerpunkt in allen Stufen und wird differenziert unterrichtet.“

Der Norden von Berlin war zu Zeiten der Teilung der Französische Sektor, dort lebten die meisten Familien der Soldaten und Mitarbeiter der französischen Alliierten, und dort hat auch das Collège Voltaire noch immer sein Domizil. Zu Beginn des Schuljahres 2009/2010 will es nach Tiergarten Süd umziehen. Man möchte in die Mitte der Stadt. Viele der ungefähr 350 Kinder sind Diplomatenkinder. Tiergarten Süd bietet sich auch deshalb an, weil hier schon das Französische Gymnasium ist, auf das die Schülerinnen und Schüler, die das Abitur machen wollen, ab der neunten Klasse wechseln. 

Noch nicht geklärt ist, wo das Collège Voltaire untergebracht werden kann. Eltern von Kindern der Grips-Grundschule wittern die Gefahr, dass ihre Schule geschlossen werden könnte, um dem Collège Voltaire Platz zu machen. Sechzig Prozent der Grips-Schüler kommen aus Schöneberg. Dennoch will der Bezirk sowohl die Grips-Grundschule als offene, als auch die Fritzlar-Homberg-Grundschule als gebundene Ganztagsschule erhalten.  

Eine Arbeitsgruppe aus Mitarbeitern des Senats, des Bezirks, der betroffenen Bildungseinrichtungen und des Quartiersmanagements soll das Raumproblem bis Ende des Jahres lösen. Eine von mehreren Optionen ist ein Anbau auf dem Gelände der Grips-Grundschule.

Das Quartiersmanagement sieht das Collège Voltaire in jedem Falle als eine Bereicherung des Bildungsangebotes in Tiergarten Süd und damit auch eine Stärkung Stadtteilprofils Bildungsstandort, besonders vor dem Hintergrund, dass in den letzten Jahren das Angebot, von der Kindertagesstätte an Französisch zu lernen, ausgebaut wurde. Das Collège Voltaire passt hierher.

text: BuM (QB 39)