Suche

Newsletter bestellen für

Top Themen

  • Das Quartiersmanagement-Team verabschiedet sich

    Nach fast 17 Jahren läuft das Quartiersmanagement-Verfahren im Gebiet um den Magdeburger Platz aus. Zeit für das QM-Team, um sich zu verabschieden. Und wie geht's weiter ab 2017? Hier finden Sie auch den Kontakt für die nachfolgende Stadtteilkoordination. [mehr]
  • Vorschläge für Bezirksverdienstmedaille gesucht!

    Das Bezirksamt und die Bezirksverordnetenversammlung Mitte zeichnen auch für das Jahr 2016 wieder Personen mit einer Bezirksverdienstmedaille aus, die sich mit ihrem ehrenamtlichen Engagement und/oder mit ihren persönlichen Leistungen in herausragender Weise um Mitte verdient gemacht haben. Vorschläge für die Bezirksverdienstmedaille können bis zum 31.12.2016 eingereicht werden. Hier finden Sie die Details dazu. [mehr]
  • 1. Ausschreibung des Jugend-Demokratiefonds Berlin 2017

    Das Landesprogramm "STARK gemacht! - Jugend nimmmt Einfluss" nimmt ab sofort Anträge in der ersten Förderrunde für das Jahr 2017 entgegen. Damit Ihr mit Euren Ideen für mehr jugendliches Engagement und für ein demokratischeres Miteinander nicht auf dem Trockenen bleibt, fördert der Jugend-Demokratiefonds Berlin Projekte mit bis zu 15.000 Euro! Einsendeschluss ist der 22. Januar 2017. [mehr]

Aktuelle Veranstaltungen

Der schwierige Übergang von der Schule in den Beruf – neues Modellprojekt zur beruflichen Orientierung


Ende Juni 2004 waren noch 11595 Jugendliche ohne Ausbildungsplatz, nach der Nachvermittlung im Herbst waren es immer noch im besten Fall die Hälfte. Viele Jugendliche wissen, wenn sie mit der Schule fertig sind, noch nicht genau, in welche Richtung sie gehen wollen. Andere wissen es, werden aber enttäuscht, weil gerade dort keine Lehrstellen oder Weiterbildungsmöglichkeiten im Angebot sind. Soll ein Jugendlicher also seine Wünsche besser gleich nach den Angeboten ausrichten? Und was ist überhaupt im Angebot? Und wie kann es für diejenigen weitergehen, die es aus vielerlei Gründen schwer haben, sich in dem sehr unübersichtlich gewordenen Dschungel von Angeboten an beruflichen Qualifizierungsmaßnahmen zurechtzufinden? Besonders an letztere wendet sich ein Beratungs- und Dienstleistungsangebot, das zur Zeit im Auftrag des Quartiersmanagement im Lernhaus in der Pohlstraße an den Start geht.

Die Jobleitstelle wird aktiv eine Servicestelle mit umfassendem Informationsangebot für Jugendlichen und junge Erwachsenen des Quartiers betreiben. Geplant ist ein Coaching bei der Berufsorientierung, individuelle Unterstützung bei Bewerbungsstrategie und -unterlagen, Vorbereitung auf Einstellungstests und Vorstellungsgespräche. Um Lücken und Warteschleifen an der schwierigen Schnittstelle von der Schule in den Beruf zu vermeiden soll eine zielorientierte Vermittlung und Begleitung an passende berufsvorbereitende und weiterführende Bildungsgänge und -träger gewährleistet werden.

Damit sich die Situation benachteiligter junger Menschen im Gebiet spürbar verbessert, sollen die lokalen Wirtschaftbetriebe in das Projekt einbezogen werden. Hier soll das von STATTwerke consult im ersten Halbjahr 2005 realisierte LOS-Projekt "Ausbildungsoffensive" die ansässigen Unternehmen für das Thema "Jugend & Beruf" beratend mobiliseren und initiativ zu verstärktem Engagement motivieren. Durch persönliche Kontakte zwischen Jugendlichen und Unternehmern sollen hier Türen geöffnet werden.

Das QM Magdeburger Platz hatte das Projekt "Jobleitstelle" im Dezember 2004 ausgeschrieben: STATTwerke consult erhielt den Auftrag und setzt das Vorhaben mit der Dipl. Pädagogin Sabine Steinert um. Spätestens im April/Mai wird es mit voraussichtlich drei festen Tagen pro Woche (und zusätzlich nach Terminabsprache) losgehen: Alle Jugendlichen, die von der Schule abgehen oder zur Zeit arbeitslos sind, können sich dann im Lernhaus (1. Etage, Zi. 133) beraten lassen.


text: BuM (QB 21)