Suche

Newsletter bestellen für

Top Themen

  • Das Quartiersmanagement-Team verabschiedet sich

    Nach fast 17 Jahren läuft das Quartiersmanagement-Verfahren im Gebiet um den Magdeburger Platz aus. Zeit für das QM-Team, um sich zu verabschieden. Und wie geht's weiter ab 2017? Hier finden Sie auch den Kontakt für die nachfolgende Stadtteilkoordination. [mehr]
  • Vorschläge für Bezirksverdienstmedaille gesucht!

    Das Bezirksamt und die Bezirksverordnetenversammlung Mitte zeichnen auch für das Jahr 2016 wieder Personen mit einer Bezirksverdienstmedaille aus, die sich mit ihrem ehrenamtlichen Engagement und/oder mit ihren persönlichen Leistungen in herausragender Weise um Mitte verdient gemacht haben. Vorschläge für die Bezirksverdienstmedaille können bis zum 31.12.2016 eingereicht werden. Hier finden Sie die Details dazu. [mehr]
  • 1. Ausschreibung des Jugend-Demokratiefonds Berlin 2017

    Das Landesprogramm "STARK gemacht! - Jugend nimmmt Einfluss" nimmt ab sofort Anträge in der ersten Förderrunde für das Jahr 2017 entgegen. Damit Ihr mit Euren Ideen für mehr jugendliches Engagement und für ein demokratischeres Miteinander nicht auf dem Trockenen bleibt, fördert der Jugend-Demokratiefonds Berlin Projekte mit bis zu 15.000 Euro! Einsendeschluss ist der 22. Januar 2017. [mehr]

Dezember 2006: Der neue QuartiersRat nimmt seine Arbeit auf

QuartierRat

Zahlreiche Anwohnerinnen und Anwohner, Gewerbetreibende und Vertreter/innen von Einrichtungen und Initiativen hatten sich zur Wahl für das Mitbestimmungs-Gremium QuartiersRat (QR) gestellt - und auch die Wahlbeteiligung am 30. November war sehr rege.

Noch vor Weihnachten lernten sich die neu gewählten Kandidatinnen und Kadidaten bei einem ersten Treffen kennen. Einige von ihnen haben ja schon Erfahrung aus den vergangenen eineinhalb Jahren QR-Arbeit, und wir freuen uns sehr, auch neue Mitglieder begrüßen zu dürfen - alles Menschen, die sich für ihren Kiez ehrenamtlich einsetzen wollen, vielen Dank für Ihr Engagement!

QuartiersRats-Mitglieder, QR-Sprecher und Deligierte

Sowohl die gewählten Anwohner als auch die Vertreter der Einrichtungen, Initiativen und Gewerbetreibenden nahmen ihr Votum an. Diejenigen aus beiden Gruppen, die die meisten Stimmen erhalten haben, wurden stimmberechtigte QR-Mitglieder, diejenigen mit etwas weniger Stimmen ihre Stellvertreter, so dass nun 12 Anwohner und 11 Gewerbetreibende/Vertreter von Einrichtungen im Kiez das Gremium bilden.

Vertreter/innen Anwohner
Vertreter/innen Gewerbetreibende und Initiativen

Auch ein dreiköpfiger Vorstand wurde gleich gewählt: Sprecherin des QuartiersRats ist Wiebke Holtmann, erster Stellvertreter Stephan von Bothmer, zweiter Stellvertreter Ugur Özbay.

Von den drei Deligierten für zukünftige Steuerungsrunden zwischen Quartiersmanagern und Bezirksamts-Mitgliedern (Georg füll, Ugur Özbay, Rolf Hemmerich) werden jeweils zwei den QR vertreten.

Vier Arbeitsgruppen

Wichtig für die Arbeit des neuen QuartiersRats war auch die Festlegung von Arbeitsgruppen, die sich jeweils um verschiedene Themenbereiche kümmern werden:

1. Arbeitsgruppe: Bildung, Kinder, Jugend
2. Arbeitsgruppe: Integration, Senioren, Gesundheit, Partizipation
3. Arbeitsgruppe: Lokale Ökonomie, Wohnumfeld, Sicherheit
4. Arbeitsgruppe: Kunst und Kultur

Alle QR-Mitglieder sind Mitglied einer dieser Gruppen, die ihre Arbeitstreffen - beispielsweise zur Beratung über Projektanträge aus ihren Bereichen - jeweils selbst organisieren.

Ausblick

Beim nächsten Treffen Mitte Januar wird es weiter um Organisatorisches gehen: Neben Informationen zu Vergabe-Richtlinien sollen dann schon Vor-Einteilungen der Mittel auf die verschiedenen Handlungsfelder festgelegt werden - Bereiche, bei denen es im Kiez noch besonders "hapert", müssen vielleicht mehr Mittel erhalten also nicht so drängende.

Spannend wird es bestimmt auch bei der Sichtung der bis dahin schon eingegangenen Projektwünsche: Noch bis Ende Januar sind alle im Kiez aufgerufen, ihre Ideen für den Kiez einzureichen, über deren Umsetzung der QuartiersRat dann entscheidet - machen Sie mit!

Der QuartiersRat trifft sich das nächste Mal am
15. Januar 2007, 19 - 21.30 Uhr
in den Räumen des Stadtteilvereins Tiergarten,
Pohlstraße 89
10785 Berlin

text/grafik: wolk