Suche

Newsletter bestellen für

Top Themen

  • Das Quartiersmanagement-Team verabschiedet sich

    Nach fast 17 Jahren läuft das Quartiersmanagement-Verfahren im Gebiet um den Magdeburger Platz aus. Zeit für das QM-Team, um sich zu verabschieden. Und wie geht's weiter ab 2017? Hier finden Sie auch den Kontakt für die nachfolgende Stadtteilkoordination. [mehr]
  • Vorschläge für Bezirksverdienstmedaille gesucht!

    Das Bezirksamt und die Bezirksverordnetenversammlung Mitte zeichnen auch für das Jahr 2016 wieder Personen mit einer Bezirksverdienstmedaille aus, die sich mit ihrem ehrenamtlichen Engagement und/oder mit ihren persönlichen Leistungen in herausragender Weise um Mitte verdient gemacht haben. Vorschläge für die Bezirksverdienstmedaille können bis zum 31.12.2016 eingereicht werden. Hier finden Sie die Details dazu. [mehr]
  • 1. Ausschreibung des Jugend-Demokratiefonds Berlin 2017

    Das Landesprogramm "STARK gemacht! - Jugend nimmmt Einfluss" nimmt ab sofort Anträge in der ersten Förderrunde für das Jahr 2017 entgegen. Damit Ihr mit Euren Ideen für mehr jugendliches Engagement und für ein demokratischeres Miteinander nicht auf dem Trockenen bleibt, fördert der Jugend-Demokratiefonds Berlin Projekte mit bis zu 15.000 Euro! Einsendeschluss ist der 22. Januar 2017. [mehr]

Aktuelle Veranstaltungen

Feiertage: Weihnachten allein zu Haus - Alternativen für die Feiertage

Weihnachten alleine zu sein, ist keine schöne Vorstellung, aber für viele Menschen Realität. 
Das „Fest der Liebe“ kann unter Druck setzen, schließlich soll alles harmonisch verlaufen und am besten „in Familie“ stattfinden. Oftmals hängt aber ausgerechnete am Heiligen Abend der Haussegen schief. Menschen, die fern von Ihrer Familie sind oder keine haben, die im Feierbetrieb untergehen, oder die schlichtweg keine Lust auf Weihnachten haben, stehen dann vor der schwierigen Entscheidung: Depressionen, oder gibt es eine Alternative? Wir haben Einiges an Möglichkeiten für Sie zusammengetragen, um die „Feiertage“ auch zu solchen werden zu lassen. Die erste Voraussetzung, die Sie mitbringen müssen, ist ein fester Überlebenswille. Die Feiertage kann man durchaus auch zu solchen machen.  

Feste feiern:
 Kann und möchte man Geld ausgeben, sollte man die Karten frühzeitig besorgen – erst zu Weihnachten ist es oft zu spät. Einige Vorschläge bieten die Berliner Programmhefte und Tageszeitungen. Eine gute Adresse für Anregungen über die Feiertage ist auch die Touristeninfo im Neuen Kranzler Eck oder im Hauptbahnof oder auf www.visitberlin.de
Ein Beispiel: 

Sa, 24.12.11, 18 Uhr, 
BKA Kreuzberg Cabaret-Varieté
: Happy Christmas - Eine Pianistin rotiert. 
Die skurrile Konzertshow zum fröhlichen Fest.

Mehringdamm 34, 10961 Berlin-Kreuzberg,
Tel. 20 22 007, info[at]bka-theater[.]de 

Warum allein sein? Treffen im Nachbarschaftscafé Pohlstraße


Die kalte Jahreszeit ist da, und es wird früh dunkel. Man erledigt seine Dinge bei Tageslicht, am Wochenende verbringt man die Zeit oft allein. Da ist das Nachbarschaftscafé in der Pohlstraße 91 eine gute Adresse, um einen Schwatz zu halten oder etwas zu unternehmen.

Das Café ist jeden Wochentag außer dienstags von 10 bis 18 Uhr geöffnet, sonntags oft zwischen 14 und 18 Uhr. Zwischen den Feiertagen ist zwar geöffnet, an Heiligabend jedoch nicht.
Donnerstags gibt es ein selbstgekochtes Essen zu ca. 3,50 bis 4 .
Drei in Seniorenarbeit geschulte, freundliche Mitarbeiter sind für Sie da.

Für Feierlichkeiten kann man die Räume für bis zu 25 Plätzen mieten. Außerdem können Angebote wie Senioren Tai Chi, Senioren-Schwimmen, Mobilitätshilfe (Abholen, Bringen, Begleiten) oder die MS-Selbsthilfegruppe gebucht werden.

Nachbarschaftscafé vom StadtteilvereinTiergarten e.V., Pohlstraße 91, 10 785 Berlin, Tel. 01577-4955817

text: Kerstin Heinze; Fotos: oben: Kerstin Heinze; unten: STV Tiergarten e.V.