Suche

Newsletter bestellen für

Top Themen

  • Das Quartiersmanagement-Team verabschiedet sich

    Nach fast 17 Jahren läuft das Quartiersmanagement-Verfahren im Gebiet um den Magdeburger Platz aus. Zeit für das QM-Team, um sich zu verabschieden. Und wie geht's weiter ab 2017? Hier finden Sie auch den Kontakt für die nachfolgende Stadtteilkoordination. [mehr]
  • Vorschläge für Bezirksverdienstmedaille gesucht!

    Das Bezirksamt und die Bezirksverordnetenversammlung Mitte zeichnen auch für das Jahr 2016 wieder Personen mit einer Bezirksverdienstmedaille aus, die sich mit ihrem ehrenamtlichen Engagement und/oder mit ihren persönlichen Leistungen in herausragender Weise um Mitte verdient gemacht haben. Vorschläge für die Bezirksverdienstmedaille können bis zum 31.12.2016 eingereicht werden. Hier finden Sie die Details dazu. [mehr]
  • 1. Ausschreibung des Jugend-Demokratiefonds Berlin 2017

    Das Landesprogramm "STARK gemacht! - Jugend nimmmt Einfluss" nimmt ab sofort Anträge in der ersten Förderrunde für das Jahr 2017 entgegen. Damit Ihr mit Euren Ideen für mehr jugendliches Engagement und für ein demokratischeres Miteinander nicht auf dem Trockenen bleibt, fördert der Jugend-Demokratiefonds Berlin Projekte mit bis zu 15.000 Euro! Einsendeschluss ist der 22. Januar 2017. [mehr]

Aktuelle Veranstaltungen

Gewerbeforum Tiergarten Süd


Am 15. Juni haben das Quartiersmanagement Magdeburger Platz und die STATTwerke Consult GmbH im Kunst- und Kulturladen "Polymar" in der Pohlstraße ein Gewerbeforum veranstaltet. Zunächst einmal ging es darum, die interessierten Zuhörer über die Möglichkeiten zu informieren, nach denen sie sich, wenn sie ein Unternehmen gründen oder sich ganz einfach selbständig machen wollen, unterstützen lassen können.
 
Insgesamt hält die Bundesrepublik Deutschland ungefähr 1000 – in Worten: tausend – Programme zur Förderung der Wirtschaft bzw. von kleineren oder mittleren Unternehmen bereit.
Das klingt zunächst einmal nach Unübersichtlichkeit. Doch ist jedem Existenzgründer oder Unternehmer, der sich um eine Förderung bemühen will, sowieso anzuraten, sich an professionelle Stellen zu wenden, und die wissen dann in der Regel schon weiter. Die STATTwerke Consult GmbH steht als Beraterin zur Verfügung, man kann sich aber auch einfach an seine Hausbank wenden oder an die Investitionsbank Berlin.

Die Bemühung, die Neugründung von Unternehmen zu unterstützen, soll nun im Gewerbeforum gekoppelt werden mit dem Bestreben, die vielen leer stehenden Ladenräume mit Wirtschaft, Handel, Arbeit und Vergnügen zu beleben.

Jörg Kohmer vom QM arbeitet in diesem Zusammenhang an einer Gewerbeanalyse, die Auskunft gibt über die Ursachen und Gründe, warum Gewerbe das Gebiet verlassen will und über Hemmnisse, die Unternehmen daran hindern, sich hier nieder zu lassen.

Kerstin Müller von STATTwerke Consult GmbH will sich in nächster Zeit vor allem um die Möglichkeiten von Zwischennutzungen für leer stehende Gewerbeflächen kümmern. Es ist ja nicht so, dass es keinen Raumbedarf gäbe.
Sowohl viele soziale Unternehmen als auch neu gegründete kleine Unternehmen sind oft nicht in der Lage, eine so genannte marktübliche Miete zu bezahlen. Da kann es in einer Zeit, da alles immer schneller geschieht und vieles immer schneller vergeht, sinnvoll sein, auf langfristig laufende Mietverträge zu verzichten und auch von Vermieterseite Flexibilität zuzulassen.