Suche

Newsletter bestellen für

Top Themen

  • Das Quartiersmanagement-Team verabschiedet sich

    Nach fast 17 Jahren läuft das Quartiersmanagement-Verfahren im Gebiet um den Magdeburger Platz aus. Zeit für das QM-Team, um sich zu verabschieden. Und wie geht's weiter ab 2017? Hier finden Sie auch den Kontakt für die nachfolgende Stadtteilkoordination. [mehr]
  • Vorschläge für Bezirksverdienstmedaille gesucht!

    Das Bezirksamt und die Bezirksverordnetenversammlung Mitte zeichnen auch für das Jahr 2016 wieder Personen mit einer Bezirksverdienstmedaille aus, die sich mit ihrem ehrenamtlichen Engagement und/oder mit ihren persönlichen Leistungen in herausragender Weise um Mitte verdient gemacht haben. Vorschläge für die Bezirksverdienstmedaille können bis zum 31.12.2016 eingereicht werden. Hier finden Sie die Details dazu. [mehr]
  • 1. Ausschreibung des Jugend-Demokratiefonds Berlin 2017

    Das Landesprogramm "STARK gemacht! - Jugend nimmmt Einfluss" nimmt ab sofort Anträge in der ersten Förderrunde für das Jahr 2017 entgegen. Damit Ihr mit Euren Ideen für mehr jugendliches Engagement und für ein demokratischeres Miteinander nicht auf dem Trockenen bleibt, fördert der Jugend-Demokratiefonds Berlin Projekte mit bis zu 15.000 Euro! Einsendeschluss ist der 22. Januar 2017. [mehr]
Sie befinden sich hier: Aktiv - Archiv 2011 - 2005 / Infoabend "Prostitution"

Was Sie schon immer genauer wissen wollten… - willkommen zum Infoabend "Prostitution" am 4. März

Infoabend
Wie funktioniert Prostitution wirklich? Darum geht es beim Infoabend am 4. März, herzlich willkommen!

In Sachen Prostitution können wir hier im Kiez nun wirklich ein Wörtchen mitreden. Mit der Straßenprostitution leben wir schließlich schon seit Jahrzehnten. Und gerade haben wir das Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg mit Unterschriften und Diskussionen davon überzeugt, dass ein Laufhaus über dem LSD-Sexkaufhaus keine gute Sache ist - hier erfahren Sie mehr zu den Hintergründen.

Doch wissen wir wirklich, wie ein Laufhaus funktioniert? Und warum Frauen auf dem Strich arbeiten? Welche Männer gehen eigentlich zu Prostituierten? Und sind die osteuropäischen wirklich zwangsprostituiert?

Alle sehnen die gute alte Zeit herbei, als Straßenstrich nicht Straßenstress bedeutete. Vermehrtes Wissen übereinander erzeugt besseres Verständnis.

Informationsveranstaltung am Dienstag, 4. März 2008 um 19.30 Uhr
Gemeindesaal der Zwölf-Apostel-Kirchengemeinde
An der Apostelkirche 1

Der Quartiersrat Magdeburger Platz bietet Ihnen die Möglichkeit, das diffuse Rotlicht zu durchdringen.
Am Dienstag, dem 4. März diskutieren Expertinnen die Hintergründe und beantworten Ihre Fragen.

Hier finden Sie die Einladungskarte zur Veranstaltung zum Weitergeben und mit der Möglichkeit, Ihre Fragen schriftlich einzureichen als Download (PDF 182 kb).

Begrüßung:
Dr. Christian Hanke, Bezirksbürgermeister von Berlin-Mitte und Stadtrat für Gesundheit und Personal

Podiumsdiskussion mit:

Moderation:
Regine Wosnitza, Sprecherin QR Madgeburger Platz

Veranstalter:
Quartiersrat Tiergarten Süd, c/o QM-Büro, Pohlstr. 91, 10785 Berlin

text: Wosnitza; grafik: Zech Dombrowski Design