Suche

Newsletter bestellen für

Top Themen

  • Das Quartiersmanagement-Team verabschiedet sich

    Nach fast 17 Jahren läuft das Quartiersmanagement-Verfahren im Gebiet um den Magdeburger Platz aus. Zeit für das QM-Team, um sich zu verabschieden. Und wie geht's weiter ab 2017? Hier finden Sie auch den Kontakt für die nachfolgende Stadtteilkoordination. [mehr]
  • Vorschläge für Bezirksverdienstmedaille gesucht!

    Das Bezirksamt und die Bezirksverordnetenversammlung Mitte zeichnen auch für das Jahr 2016 wieder Personen mit einer Bezirksverdienstmedaille aus, die sich mit ihrem ehrenamtlichen Engagement und/oder mit ihren persönlichen Leistungen in herausragender Weise um Mitte verdient gemacht haben. Vorschläge für die Bezirksverdienstmedaille können bis zum 31.12.2016 eingereicht werden. Hier finden Sie die Details dazu. [mehr]
  • 1. Ausschreibung des Jugend-Demokratiefonds Berlin 2017

    Das Landesprogramm "STARK gemacht! - Jugend nimmmt Einfluss" nimmt ab sofort Anträge in der ersten Förderrunde für das Jahr 2017 entgegen. Damit Ihr mit Euren Ideen für mehr jugendliches Engagement und für ein demokratischeres Miteinander nicht auf dem Trockenen bleibt, fördert der Jugend-Demokratiefonds Berlin Projekte mit bis zu 15.000 Euro! Einsendeschluss ist der 22. Januar 2017. [mehr]

Aktuelle Veranstaltungen

Montag, 05.12.2016

Kiez-Magazin "mitteNdran" - Winterausgabe 2016/17

Einfach auf das Bild klicken und Zeitung anschauen (Titelillustration: Andree Volkmann)

Die 24. Ausgabe unseres Stadtteilmagazins "mitteNdran" ist im Dezember 2016 erschienen. Hier finden Sie auch online.

Liebe Leserinnen und Leser,

willkommen zu unserer Winterausgabe.

Dieses Heft ist etwas ganz Besonderes für uns. Auf den ersten Blick, weil Andree Volkmann erstmals eine größere Illustration gestaltete, die Vorder- und Rückseite ziert. Vor allem markiert diese Ausgabe inhaltlich eine Zäsur. Nach 17 Jahren verabschiedet sich das Quartiersmanagement aus unserem Stadtteil. Wir berichten darüber, haben den neuen Stadtteilkoordinator Michael Klinnert zur Zukunft der Bürgerbeteiligung in Tiergarten Süd interviewt und bringen zwei sehr persönliche Berichte über den Quartiersrat, der 2017 zum Stadtteil-Forum wird.

Für uns als Kiezmagazin brechen mit dieser Ausgabe ganz neue Zeiten an. Die finanzielle Förderung durch das Programm „Soziale Stadt“ läuft aus. Für dieses Heft musste der Trägerverein VISAP e.V. die Druckkosten schon allein stemmen. Für das Weiterbestehen sind also Sie, liebe Leserinnen und Leser, gefragt.

Wir suchen weitere ehrenamtliche Mitarbeiter und vor allem Anzeigenkunden, die künftig nicht mehr nur in unserem separaten Kiezplan, sondern direkt in der Zeitung - neben unserer Kiezkarte auf der Seite 8+9 - erscheinen möchten. Unterstützen Sie uns mit Werbung für Ihr Geschäft. Näheres dazu erfahren Sie von Ingo Gust, E-Mail: visap@gmx.de

Parallel zum gedruckten Magazin bauen wir unsere Internetpräsenz für den Kiez ­www.mittendran.de auf.

Spannende neue Zeiten also. Hoffentlich mit Ihnen!

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Ihnen für Ihre Treue, beim Quartiersmanagement, in dessen Räumen wir unsere Redaktionssitzungen durchführen durften, und bei allen Ehrenamtlichen und Akteuren in Tiergarten Süd für die bisherige Zusammenarbeit.

Wir wünschen Ihnen frohe Feiertage und haben ein paar Buchempfehlungen mit Kiezbezug als Geschenktipps für Sie zusammengestellt.

Gerald Backhaus

im Namen der gesamten Redaktion

Anzeigenakquise, Schreiben, ­Fotografieren, Bloggen?

„mitteNdran“ möchte Sie gern ­involvieren. Wir suchen verschiedene Menschen aus dem Kiez für unsere Bürgerredaktion samt Kiezblog und natürlich - ganz wichtig - für die Anzeigenakquise und für den Vertrieb des Magazins.

Machen Sie bei uns mit!

Sie sind herzlich eingeladen mitzumachen. Wir erweitern unsere ehrenamtliche Redaktion.

Nächster Termin: Donnerstag, 12. Januar 2017, um 18 Uhr im Nachbarschaftstreff in der Lützowstraße 27.

Falls Sie nicht kommen können, schreiben Sie uns an:

„mitteNdran“ c/o Quartiersmanagement Magdeburger Platz, Pohlstraße 91, 10785 Berlin, und per E-Mail: visap[at]gmx[.]de


GB