Suche

Newsletter bestellen für

Top Themen

  • Das Quartiersmanagement-Team verabschiedet sich

    Nach fast 17 Jahren läuft das Quartiersmanagement-Verfahren im Gebiet um den Magdeburger Platz aus. Zeit für das QM-Team, um sich zu verabschieden. Und wie geht's weiter ab 2017? Hier finden Sie auch den Kontakt für die nachfolgende Stadtteilkoordination. [mehr]
  • Vorschläge für Bezirksverdienstmedaille gesucht!

    Das Bezirksamt und die Bezirksverordnetenversammlung Mitte zeichnen auch für das Jahr 2016 wieder Personen mit einer Bezirksverdienstmedaille aus, die sich mit ihrem ehrenamtlichen Engagement und/oder mit ihren persönlichen Leistungen in herausragender Weise um Mitte verdient gemacht haben. Vorschläge für die Bezirksverdienstmedaille können bis zum 31.12.2016 eingereicht werden. Hier finden Sie die Details dazu. [mehr]
  • 1. Ausschreibung des Jugend-Demokratiefonds Berlin 2017

    Das Landesprogramm "STARK gemacht! - Jugend nimmmt Einfluss" nimmt ab sofort Anträge in der ersten Förderrunde für das Jahr 2017 entgegen. Damit Ihr mit Euren Ideen für mehr jugendliches Engagement und für ein demokratischeres Miteinander nicht auf dem Trockenen bleibt, fördert der Jugend-Demokratiefonds Berlin Projekte mit bis zu 15.000 Euro! Einsendeschluss ist der 22. Januar 2017. [mehr]

KinderKunstAktion in den Sommerferien: Kult und Kultgegenstände

Liebevolle Sorgfalt beim Mosaik-Puzzeln

Warum in die Ferien fahren, wenn es tolle Freizeitangebote im eigenen Kiez gibt, wie die KinderKunstAktion in der Pohlstraße 11?!

In der letzten Ferienwoche (24.08.09 - 28.08.2009) fand das kostenlose Angebot im Rahmen der Feriengestaltung großen Anklang unter den Kids und Jugendlichen – und das trotz schönstem Badewetter: Gewappnet mit großen „Taucherbrillen“ und bekleckerten alten Hemden kamen sogar die ganz Kleinen, von ihren großen Schwestern und Brüdern mitgezogen, auf ihre Kosten. Die Qual der Wahl bestand in der Aufgabe, sich zwischen den spannenden Projekten zu entscheiden.

Im Entstehen: die Afrika-Karte für Entdecker

Sehr gut kam die Mal- Aktion der Künstlerin Anita Staud an: Sie gestaltete zusammen mit den Jugendlichen (7- 12 Jahre) den Eingangsbereich zur Pohlstraße 11. Im Mittelpunkt des Geschehens steht der afrikanische Kontinent. Als buntes Wandgemälde ziert er nun die Steinmauer im Eingangsbereich zu den U-Bahn-Bögen. Um die vielfältigen Kulturen Afrikas besser kennenzulernen, stand unter anderem ein Besuch im Völkerkundemuseum an.

Erfordert Gespür fürs Material: Masken-Holzbildhauerei

Ein paar Meter weiter entstanden aus verschiedenen Hölzern ausdrucksstarke Masken, die an Kult-Objekte aus verschiedenen Kulturen erinnern. Bevor die Jugendlichen (12 -15 Jahre) mit viel Schweiß und Körpereinsatz die Blöcke mit Holzwerkzeugen bearbeiteten, musste das geplante Gesicht von einem Foto oder einer Zeichnung mit Pauspapier auf das Holzstück übertragen werden. Holzbildhauer Rolf Hemmerich hatte immer gute Tipps und half auch mal mit der Kettensäge aus (offene Münder gerade bei den kleinsten Zuschauern), wenn es ums Sägen der groben Form ging.

Coole Sache: Thron gestalten mit Taucherbrille

Die beiden Bildhauerinnen Monika Schuh und Marion Rauh lassen Kinderträume wahr werden: Aus einfachen Baumarkt-Betonteilen entstanden liebevoll verzierte Thrönchen für all die kleinen Königinnen und Könige. Mit Hämmern zerlegten die Zwölf- bis Fünfzehnjährigen bunte Kacheln in viele Einzelteile und ließen Bänke mit wunderschönen Mosaiken aus kleinen bunten Steinen entstehen. Eine sorgsam polierte Akazienholz-Scheibe sorgt für genüssliches Sitzen.

Zur (Kinder-)Magistrale 2009 am 11. und 12. September sollten Sie auf dem Gelände des Beach- Volleyballfeldes gemütlich probesitzen können – vielleicht nahe dem Afrika-Gemälde zwischen Holzmasken...

text: winkelmann; fotos: Hulitschke/wolk