Suche

Newsletter bestellen für

Top Themen

  • Das Quartiersmanagement-Team verabschiedet sich

    Nach fast 17 Jahren läuft das Quartiersmanagement-Verfahren im Gebiet um den Magdeburger Platz aus. Zeit für das QM-Team, um sich zu verabschieden. Und wie geht's weiter ab 2017? Hier finden Sie auch den Kontakt für die nachfolgende Stadtteilkoordination. [mehr]
  • Vorschläge für Bezirksverdienstmedaille gesucht!

    Das Bezirksamt und die Bezirksverordnetenversammlung Mitte zeichnen auch für das Jahr 2016 wieder Personen mit einer Bezirksverdienstmedaille aus, die sich mit ihrem ehrenamtlichen Engagement und/oder mit ihren persönlichen Leistungen in herausragender Weise um Mitte verdient gemacht haben. Vorschläge für die Bezirksverdienstmedaille können bis zum 31.12.2016 eingereicht werden. Hier finden Sie die Details dazu. [mehr]
  • 1. Ausschreibung des Jugend-Demokratiefonds Berlin 2017

    Das Landesprogramm "STARK gemacht! - Jugend nimmmt Einfluss" nimmt ab sofort Anträge in der ersten Förderrunde für das Jahr 2017 entgegen. Damit Ihr mit Euren Ideen für mehr jugendliches Engagement und für ein demokratischeres Miteinander nicht auf dem Trockenen bleibt, fördert der Jugend-Demokratiefonds Berlin Projekte mit bis zu 15.000 Euro! Einsendeschluss ist der 22. Januar 2017. [mehr]

Aktuelle Veranstaltungen

Kunst-LKW fährt durch die Magistrale

Kunstgenuss erwartet die Besucher/innen der Magistrale-Kulturnacht

Räumlich flexibel, zeitlich vorübergehend – das Stichwort dieser Jahre heißt „temporär“. Die Organisatorin der Magistrale 2009 mit über hundert Künstlerinnen und Künstlern, Nina Korolewski, nimmt das Phänomen offensiv auf und bringt buchstäblich Bewegung in die Magistrale. Keine Sorge: die festen Ausstellungen in Geschäften, Kneipen, Bars, Galerien und Ateliers, nicht zu vergessen die im öffentlichen Raum – es gibt sie immer noch, und zwar über vierzig an der Zahl.

Zu den Highlights in diesem Jahr wird aber zweifellos der Kunst-LKW gehören, der am Freitagabend um 18 Uhr vor der tmp.plate.kunst.klause in der Pohlstraße 70 die Magistrale eröffnen wird und am Samstag von einer Station zur anderen fährt, jeweils ungefähr ein bis zwei Stunden verweilt und erstens an jeder Station einen anderen Künstler präsentiert und zweitens unter einem der jeweiligen Tageszeit angemessenen Motto zum Essen einlädt.

Das kulinarische Angebot wird den „Geschmack“ beim Essen, dessen Notwendigkeit niemand ernsthaft in Frage stellt, und in der sinnlichen Wahrnehmung der Kunst, deren Notwendigkeit kaum anerkannt ist, als fließend und übergreifend erlebbar machen.

Die Frage nach dem, was lebensnotwendig ist, wird in der Gesellschaft nicht grundsätzlich, sondern nach Haushaltslage beantwortet. Das ist gerade jetzt deutlich erlebbar, nachdem ein wahnsinniges Zockersystem vorrübergehend zusammengebrochen ist und schier unvorstellbare Summen verschluckt hat. Das Motto der diesjährigen Magistrale Kunst ist unser Kapital stellt also in einer Zeit, da sich alle einreden lassen, sie lebten in einer Krise, die Frage, welche Rolle die Kunst in unserer Wertschätzung spielt.

Hier finden Sie die einzelnen Stationen des Kunst-LKW. Ausdrücklich hingewiesen sei hier auf die Kindermagistrale an den U-Bahnbögen in der Pohlstraße 11, am Samstag, 12. September von 15-18 Uhr. Dort wird den Kindern ein abwechslungsreiches Mitmachprogramm geboten, dort werden sogar Geldscheine gedruckt und Goldtaler hergestellt. Ganz sicher eine Bereicherung.

BuM (QB 44); foto: Gabriele Hulitschke