Suche

Newsletter bestellen für

Top Themen

  • Neuer Kunstraum im Kiez: "ep-contemporary" in der Pohlstraße 71

    Seit Ende April 2016 ist nun der Kunstraum "ep.contemporary" in der Pohlstraße 71 in Tiergarten Süd zu Hause. Es handelt sich um die Räume der ehemaligen "Galerie Kuhn & Partner". „Wir sind ein Künsterkollektiv von 11 Berliner Künstlern und werden für mindestens 2 Jahre in dem Kunstraum monatlich wechselnde Ausstellung zeitgenössischer Kunst zeigen,“ so die Betreiber. Im Juni zeigen sie als erste Einzelposition neue Arbeiten der Malerin Dorothea Schutsch aus ihrer Bildserie „Im Café“. Hier finden Sie weitere Informationen. [mehr]
  • Urbanes Gärtnern in Berlin

    ...zeigt jetzt eine Art U-Bahn-Fahrplan von "Seed Bomb City", wie die Berliner Zeitung berichtet. Schauen Sie ihn sich an. [mehr]
  • Rund um Sexarbeit: Informationsveranstaltung bei OLGA

    Unter der Überschrift „Zwischen Respekt und Schutz – Vielfalt der Sexarbeit in Berlin" wird es bis Dezember 2016 monatliche Veranstaltungen zu verschiedenen Aspekten der gesellschaftlichen Diskussion um Sexarbeit in Berlin geben. Los geht es am Donnerstag, 26. Mai 2016, von 15-17 Uhr im Frauentreff Olga mit der Auftaktveranstaltung „Tradition und Gentrifizierung an der Kurfürstenstraße". [mehr]
  • Helfer für Tauschregal gesucht

    Das Projekt "Wachsenlassen" im Familiengarten in der Kluckstraße 11 sucht nach Helfern, die das Tauschregal am Eingang des Familiengartens in der Lützowstraße betreuen. [mehr]
  • Hochhaustürme am Gleisdreieck

    Sie werden nicht so hoch wie erwartet oder befürchtet, die Bürotürme am U-Bahnhof Gleisdreieck. Hier finden Sie mehr dazu. [mehr]
Sie befinden sich hier: Kunst-Orte / KunstHotSpot

KunstHotSpot Tiergarten Süd im Überblick

In Sachen Kunst gibt´s einiges zu entdecken!

„Kunstkiez Potsdamer Straße“ - „Potsdamer Straße – eine Achse für die Kunst“ - „Trend – Potsdamer Straße als neue Kunstmeile“...
Seit etwa zwei Jahren tauchen solche und ähnliche Überschriften immer wieder in den Berliner Medien auf. Und zu Recht: Der Zuzug neuer und auch etablierter Kunsteinrichtungen gerade ins Gebiet vom Schöneberger Ufer bis zur Bülowstraße hält an. In Interviews loben die Zuzügler immer wieder den „rauhen Charme“ des Kiezes, sie schätzen gerade die „Echtheit“, die nicht so glatt gebügelt ist wie an manchen eher typischen Galerie-Standorten der Hauptstadt.

Eine Übersichtskarte weist nun den Weg zu einer ganzen Reihe an Galerien, Museen und Ausstellungsräumen vor Ort und ergänzt so die im Projekt „Potse Kunstspotting“ im Jahr 2008 versammelten Adressen.

Hier finden Sie die Karte zum KunstHotSpot Tiergarten Süd als Download (PDF 3 MB).
Beteiber von Kunsteinrichtungen können sich die Karte auch als DinA3-Poster kostenfrei im Quartiersmanagement-Büro abholen.

Wie wünschen alle Kunstfreunden und Neugierigen viel Spaß bei Kunst-Entdeckungstouren durch den Stadtteil!

Übrigens: Einen kleinen Einblick ins wirklich rege Kulturleben vor Ort bietet Ihnen unser eigener Menüpunkt "Kunst und Kultur aktuell"...

text: wolk; grafik: Maria Llaveria Caselles