Suche

Newsletter bestellen für

Top Themen

  • Das Quartiersmanagement-Team verabschiedet sich

    Nach fast 17 Jahren läuft das Quartiersmanagement-Verfahren im Gebiet um den Magdeburger Platz aus. Zeit für das QM-Team, um sich zu verabschieden. Und wie geht's weiter ab 2017? Hier finden Sie auch den Kontakt für die nachfolgende Stadtteilkoordination. [mehr]
  • Vorschläge für Bezirksverdienstmedaille gesucht!

    Das Bezirksamt und die Bezirksverordnetenversammlung Mitte zeichnen auch für das Jahr 2016 wieder Personen mit einer Bezirksverdienstmedaille aus, die sich mit ihrem ehrenamtlichen Engagement und/oder mit ihren persönlichen Leistungen in herausragender Weise um Mitte verdient gemacht haben. Vorschläge für die Bezirksverdienstmedaille können bis zum 31.12.2016 eingereicht werden. Hier finden Sie die Details dazu. [mehr]
  • 1. Ausschreibung des Jugend-Demokratiefonds Berlin 2017

    Das Landesprogramm "STARK gemacht! - Jugend nimmmt Einfluss" nimmt ab sofort Anträge in der ersten Förderrunde für das Jahr 2017 entgegen. Damit Ihr mit Euren Ideen für mehr jugendliches Engagement und für ein demokratischeres Miteinander nicht auf dem Trockenen bleibt, fördert der Jugend-Demokratiefonds Berlin Projekte mit bis zu 15.000 Euro! Einsendeschluss ist der 22. Januar 2017. [mehr]

Aktuelle Veranstaltungen

März 2016: "mitteNdran" (Ausgabe 22)

Einfach auf das Bild klicken und Zeitung anschauen (Titelillustration: Andree Volkmann)
Beim Redaktionstreffen am 8. März 2016 ging es vor allem um den Fortbestand der Zeitung und die Einrichtung eines neuen Blogs

Die 22. Ausgabe unseres Stadtteilmagazins "mitteNdran" ist im März 2016 erschienen. Hier finden Sie auch online.

Hier aus der aktuellen Ausgabe:

Editorial / Grusswort

Liebe Leserinnen und Leser,

willkommen zu unserer Frühlingsausgabe. Jetzt, wo alles anfängt zu grünen und zu blühen, ärgern sich nicht nur unsere Figuren vorn auf dem Titel darüber, dass sie nicht auf den Magdeburger Platz dürfen. Dort ein paar Sonnenstrahlen einzufangen, einfach mal in der Mittagspause etwas zu entspannen oder auf dem Spielplatz zu toben, das geht leider nicht. Details zur Situation der gesperrten Grünanlage finden Sie auf Seite 4.

Viel mehr als nur verärgert sind die Bewohner der Flottwellstraße, die Opfer der Randale im Februar wurden, sie als Zaungäste miterlebten oder deren Folgen spürten. Josef Lückerath hat das Geschehen für Sie kommentiert. Die Polizei sucht nach wie vor Zeugen für die Vorfälle.

Über ihre erfüllende Arbeit mit den Flüchtlingen hier im Kiez schreiben Katja Aldorf und Oda Hagemeier vom Arbeitskreis Flüchtlingshilfe Tiergarten-Süd (AKFTS).

Außerdem beschäftigen wir uns in dieser Ausgabe natürlich wieder mit dem Quartiersrat, dem Umzug in der Kluckstraße 11 und den Plänen für das neue Soziokulturelle Zentrum sowie mit neuen Bauprojekten. Wir bringen Neues aus der Gastro-Szene im Kiez, vom „Leitbild Potsdamer Straße“ und den Kinderkunstaktionen.

„mitteNdran“ erscheint das nächste Mal im Sommer 2016. Wenn Sie mögen, tragen Sie etwas dazu bei. Wir freuen uns auf Ihre Fotos, Veranstaltungshinweise, Themenvorschläge und Leserbriefe.

Viel Freude beim Lesen wünscht Ihnen im Namen der Redaktion

Gerald Backhaus

Machen Sie bei uns mit!

„mitteNdran“ möchte Sie als Leserin und Leser immer mehr involvieren und die ehrenamtliche Redaktion erweitern. Wir suchen Interessierte aus dem Kiez für unsere Bürgerredaktion sowie den parallelen Aufbau eines Kiezblogs und das Drehen eines Kiezfilms.

Nächste Termine

8. März 2015, 12. April und 10. Mai 2016, jeweils um 17 Uhr im QM-Büro, Pohlstraße 91.

Falls Sie nicht kommen können, schreiben Sie uns an:

„mitteNdran“ c/o Quartiersmanagement Magdeburger Platz, Pohlstraße 91, 10785 Berlin, und per E-Mail: redaktionmittendran[at]yahoo[.]de

Hier können Sie die mitteNdran Nr. 22 im Druckformat online lesen - viel Spaß!

Kiezplan Tiergarten Süd

Um die Zukunft dieses Magazins zu sichern, haben wir das Projekt „Kiezplan Tiergarten Süd“, eine durch Anzeigen finanzierte Publikation, gestartet. Sie soll in Zukunft zusammen mit „mitteNdran“ verteilt werden.

In der ersten Ausgabe werden REWE, die Humboldt-Apotheke in der Lützowstraße, das FLOTTWELL BERLIN Hotel & Residenz am Park und die Restaurants P103 Mischkonzern, Joseph-Roth-Diele und Café Tietz werben.

Großer Dank an unsere ersten Anzeigenkunden!

Wenn auch Sie Interesse an einer Anzeigenschaltung haben, wenden Sie sich bitte an Ingo Gust per Mail: visap[at]gmx[.]de

GB