Suche

Newsletter bestellen für

Top Themen

  • Das Quartiersmanagement-Team verabschiedet sich

    Nach fast 17 Jahren läuft das Quartiersmanagement-Verfahren im Gebiet um den Magdeburger Platz aus. Zeit für das QM-Team, um sich zu verabschieden. Und wie geht's weiter ab 2017? Hier finden Sie auch den Kontakt für die nachfolgende Stadtteilkoordination. [mehr]
  • Vorschläge für Bezirksverdienstmedaille gesucht!

    Das Bezirksamt und die Bezirksverordnetenversammlung Mitte zeichnen auch für das Jahr 2016 wieder Personen mit einer Bezirksverdienstmedaille aus, die sich mit ihrem ehrenamtlichen Engagement und/oder mit ihren persönlichen Leistungen in herausragender Weise um Mitte verdient gemacht haben. Vorschläge für die Bezirksverdienstmedaille können bis zum 31.12.2016 eingereicht werden. Hier finden Sie die Details dazu. [mehr]
  • 1. Ausschreibung des Jugend-Demokratiefonds Berlin 2017

    Das Landesprogramm "STARK gemacht! - Jugend nimmmt Einfluss" nimmt ab sofort Anträge in der ersten Förderrunde für das Jahr 2017 entgegen. Damit Ihr mit Euren Ideen für mehr jugendliches Engagement und für ein demokratischeres Miteinander nicht auf dem Trockenen bleibt, fördert der Jugend-Demokratiefonds Berlin Projekte mit bis zu 15.000 Euro! Einsendeschluss ist der 22. Januar 2017. [mehr]

Aktuelle Veranstaltungen

Magistrale Potsdamer Straße am 28. August


Nach der erfolgreichen ersten Magistrale im vergangenen Jahr war es der Wunsch der Veranstalter und vieler Beteiligter, aus diesem Ereignis möge sich eine Tradition entwickeln. Jedes Jahr nach den Sommerferien sollte die Potsdamer Straße und ihre Umgebung eine lange Nacht lang ganz im Zeichen der Kunst und der Kultur stehen.

"In diesem Jahr wird es noch toller als letztes Jahr", sagt Lutz Sepke vom Quartiersmanagement Magdeburger Platz. Das ist kein Zweckoptimismus, das liest er aus den vielen Anfragen von Künstlern und Gewerbetreibenden und auch von Hauseigentümern heraus. "Alle Akteure wollen sich in diesem Jahr noch stärker einbringen."

Der Termin steht auch schon fest: Am Samstag, den 28. August 2004 sind nicht nur Galerien geöffnet, sondern auch Ateliers, und so manche Idee wird direkt auf der Straße aus- oder aufgeführt. Damit fällt die Magistrale in diesem Jahr mit der Langen Nacht der Museen auf eine Nacht.

Finanziert wird die Magistrale aus dem Programm "Soziale Stadt" und mit Hilfe einiger Sponsoren. Wünschenswert, sagt Sepke, wäre in diesem Zusammenhang die Übernahme von Patenschaften einzelner Projekte. Wer Interesse an einer solchen Patenschaft hat oder mehr zur Magistrale wissen möchte, findet HIER weitere Informationen auf dem Quartiers-Portal – oder auch direkt unter der Adresse www.magistrale-kulturnacht.de.

text: BuM (QB 16); grafik: magistrale