Suche

Newsletter bestellen für

Top Themen

  • Das Quartiersmanagement-Team verabschiedet sich

    Nach fast 17 Jahren läuft das Quartiersmanagement-Verfahren im Gebiet um den Magdeburger Platz aus. Zeit für das QM-Team, um sich zu verabschieden. Und wie geht's weiter ab 2017? Hier finden Sie auch den Kontakt für die nachfolgende Stadtteilkoordination. [mehr]
  • Vorschläge für Bezirksverdienstmedaille gesucht!

    Das Bezirksamt und die Bezirksverordnetenversammlung Mitte zeichnen auch für das Jahr 2016 wieder Personen mit einer Bezirksverdienstmedaille aus, die sich mit ihrem ehrenamtlichen Engagement und/oder mit ihren persönlichen Leistungen in herausragender Weise um Mitte verdient gemacht haben. Vorschläge für die Bezirksverdienstmedaille können bis zum 31.12.2016 eingereicht werden. Hier finden Sie die Details dazu. [mehr]
  • 1. Ausschreibung des Jugend-Demokratiefonds Berlin 2017

    Das Landesprogramm "STARK gemacht! - Jugend nimmmt Einfluss" nimmt ab sofort Anträge in der ersten Förderrunde für das Jahr 2017 entgegen. Damit Ihr mit Euren Ideen für mehr jugendliches Engagement und für ein demokratischeres Miteinander nicht auf dem Trockenen bleibt, fördert der Jugend-Demokratiefonds Berlin Projekte mit bis zu 15.000 Euro! Einsendeschluss ist der 22. Januar 2017. [mehr]

Aktuelle Veranstaltungen

Einweihung der neuen Segel für die Fritzlar-Homberg-Grundschule

Segel FHG
Botschafter für den Austausch der Kulturen und Wahrzeichen: Neues Segel vor der Fritzlar-Homberg-Grundschule

Der Tiergartener Künstler Dieter Fenz hat nach den Entwürfen der Schülerinnen und Schüler der Fritzlar-Homberg-Grundschule ein neues Schulsegel gemalt.

Das Segel ist für Dieter Fenz wie ein Botschafter. Es waren Segel, die einst die Kontinente miteinander verbanden und einen Austausch der Kulturen möglich machten.

Das Schulsegel, das am Freitag, den 6. Juli in der Lützowstraße eingeweiht wurde, konnte die Schülerinnen und Schüler aus zahlreichen Nationen miteinander verbinden, es hat ihnen schon in den kreativen Stunden Freude bereitet und wird als gemeinsam erarbeitetes Erkennungszeichen der Schule das Gefühl des Dazugehörens fördern.

Es ist nicht das erste Segel, das Dieter Fenz für die Fritzlar-Homberg-Grundschule aufgestellt hat. Doch es gibt zwei triftige Gründe, die Aktion von Zeit zu Zeit zu wiederholen: Erstens die Sonne, die so ein Segel unweigerlich früher oder später ausbleicht, und zweitens die nachwachsenden Kinder, denen das Erlebnis, selbst am Schulsegel mitgearbeitet zu haben, nicht vorenthalten werden soll.

text: BuM (QB 34); grafik: Einladung