Suche

Newsletter bestellen für

Top Themen

  • Das Quartiersmanagement-Team verabschiedet sich

    Nach fast 17 Jahren läuft das Quartiersmanagement-Verfahren im Gebiet um den Magdeburger Platz aus. Zeit für das QM-Team, um sich zu verabschieden. Und wie geht's weiter ab 2017? Hier finden Sie auch den Kontakt für die nachfolgende Stadtteilkoordination. [mehr]
  • Vorschläge für Bezirksverdienstmedaille gesucht!

    Das Bezirksamt und die Bezirksverordnetenversammlung Mitte zeichnen auch für das Jahr 2016 wieder Personen mit einer Bezirksverdienstmedaille aus, die sich mit ihrem ehrenamtlichen Engagement und/oder mit ihren persönlichen Leistungen in herausragender Weise um Mitte verdient gemacht haben. Vorschläge für die Bezirksverdienstmedaille können bis zum 31.12.2016 eingereicht werden. Hier finden Sie die Details dazu. [mehr]
  • 1. Ausschreibung des Jugend-Demokratiefonds Berlin 2017

    Das Landesprogramm "STARK gemacht! - Jugend nimmmt Einfluss" nimmt ab sofort Anträge in der ersten Förderrunde für das Jahr 2017 entgegen. Damit Ihr mit Euren Ideen für mehr jugendliches Engagement und für ein demokratischeres Miteinander nicht auf dem Trockenen bleibt, fördert der Jugend-Demokratiefonds Berlin Projekte mit bis zu 15.000 Euro! Einsendeschluss ist der 22. Januar 2017. [mehr]
Sie befinden sich hier: Aktiv - Archiv 2011 - 2005 / QR-Sitzung 27. Juni 2007

Diskussionen und Planungen: Die Quartiersrats-Sitzung vom 27. Juni 2007

QuartiersRat
Wichtiges Mitentscheidungs-Gremium im Kiez: der QuartiersRat

Wie groß ist die Entscheidungs-Kompetenz des Bürgergremiums QuartiersRat wirklich? Das war die Hauptfrage bei der letzten QR-Sitzung vor der Sommerpause 2007.

Der Hintergrund: Entgegen den Voten der Jury hatte die Ämterrunde mit Vertreter/innen der verschiedenen Bezirks-Ausschüsse zwei Projekte befürwortet und so die QR-Entscheidung widerrufen. Das hatte bei den QR-Mitgliedern teils für Unmut gesorgt.

Die Vertreter der Fachämter waren deswegen beim QR zu Besuch gekommen und legten die Gründe für ihre beiden Entscheidungen dar: Das Projekt „Gesundheitstage“ soll in Abstimmung mit den Fachstellen die stark reduzierten bezirklichen Beratungsmöglichkeiten ergänzen, und die bisherige Jobleitstelle „beam“ wird zur dringend benötigten Außenstelle des Jugendberatungshauses compass.

Letztendlich muss das Bezirksamt die Verantwortung für die Verwendung der Soziale Stadt-Mittel  tragen und hat deswegen - auch gegenüber dem Mitentscheidungsgremium QuartiersRat – das letzte Wort. In weiteren Gesprächen soll geklärt werden, wie das Abstimmungs-Verfahren zukünftig durchsichtig und effizient gehalten werden kann.

Entschieden wurde wegen der langen Diskussion auf der Juni-Sitzung nur über einen konkreten Antrag: Wie im vergangenen Jahr soll es auf Wunsch des QMs wieder einen QR-Workshop zu den Handlungszielen der kommenden beiden Jahre (Fördersumme: 2.000 Euro) geben, dessen Ergebnisse auch in das QM-Handlungskonzept einfließen.

Bei der kommenden Sitzung am 6. September wird es unter anderem um den Projektantrag Mädchenarbeit gehen. Zusätzlich müssen an diesem Termin die eingegangenen Bauvorschläge  abgestimmt werden, um den sehr knappen Zeitplan für die Mittelvergabe einzuhalten.

Nächste öffentliche QuartiersRats-Sitzung:

7. QR - Sitzung
06. 09.07, 19:00 Uhr

Mädchenbogen
Pohlstr. 11

text: QM/wolk; grafik: wolk