Suche

Newsletter bestellen für

Top Themen

  • Das Quartiersmanagement-Team verabschiedet sich

    Nach fast 17 Jahren läuft das Quartiersmanagement-Verfahren im Gebiet um den Magdeburger Platz aus. Zeit für das QM-Team, um sich zu verabschieden. Und wie geht's weiter ab 2017? Hier finden Sie auch den Kontakt für die nachfolgende Stadtteilkoordination. [mehr]
  • Vorschläge für Bezirksverdienstmedaille gesucht!

    Das Bezirksamt und die Bezirksverordnetenversammlung Mitte zeichnen auch für das Jahr 2016 wieder Personen mit einer Bezirksverdienstmedaille aus, die sich mit ihrem ehrenamtlichen Engagement und/oder mit ihren persönlichen Leistungen in herausragender Weise um Mitte verdient gemacht haben. Vorschläge für die Bezirksverdienstmedaille können bis zum 31.12.2016 eingereicht werden. Hier finden Sie die Details dazu. [mehr]
  • 1. Ausschreibung des Jugend-Demokratiefonds Berlin 2017

    Das Landesprogramm "STARK gemacht! - Jugend nimmmt Einfluss" nimmt ab sofort Anträge in der ersten Förderrunde für das Jahr 2017 entgegen. Damit Ihr mit Euren Ideen für mehr jugendliches Engagement und für ein demokratischeres Miteinander nicht auf dem Trockenen bleibt, fördert der Jugend-Demokratiefonds Berlin Projekte mit bis zu 15.000 Euro! Einsendeschluss ist der 22. Januar 2017. [mehr]

Aktuelle Veranstaltungen

Montag, 21.07.2014

Qualifizierung zum Ehrenamt gegen häusliche Gewalt

Häusliche Gewalt – geht mich das was an?

Der Projektflyer - gerne herunterladen und an Interessierte weitergeben. Grafik: K. Heinze

Kennen Sie Frauen oder Kinder, die zu Hause Gewalt ausgesetzt sind? Oder sind Sie selbst davon betroffen?

Sie werden geschlagen, eingesperrt oder anderweitig "„bestraft".  Aber Gewalt ist keine "Privatangelegenheit", auch wenn man sich vielleicht sogar deswegen schämt oder sich nicht einmischen möchte. Auch ein „bisschen“ Gewalt, ist Gewalt. Erklärungen wie „selbst schuld sein, oder es verdient haben“,  schützen nur die Täter, nicht die Opfer. Auch Kinder leiden unter den oftmals langfristigen Folgen der miterlebten Gewalt. Besonders betroffen sind Neuzuwanderinnen und Migrantinnen, die noch wenig deutsch sprechen. Sie haben kaum Möglichkeit, sich über Hilfsangebote zu informieren und Beratungsstellen aufzusuchen.

Um auch für sie ein Hilfe-Netzwerk aufzubauen, suchen wir Frauen verschiedener Herkunft, die nicht wegsehen wollen, sondern bereit sind, gemeinsam in einer interkulturellen Frauengruppe ein deutliches Zeichen gegen Gewalt in Partnerschaftsbeziehungen zu setzen. Hierfür bieten wir in Kooperation mit BIG e.V. die kostenlose Qualifizierung „Helfen bei häuslicher Gewalt - Ehrenamtliche Beratung für Betroffene“ an. 


Themen und Inhalte:
Einführung in die kollegiale Fallberatung, Grundlagen der gewaltfreien Kommunikation, Welche Hilfe- und Unterstützungsmöglichkeiten gibt es?, Ursachen, Formen, Folgen, Ausmaß von häuslicher Gewalt, Auswirkungen von häuslicher Gewalt auf Kinder, Welche rechtlichen Möglichkeiten haben Betroffene?, Wie spreche ich das Thema an?, Worauf muss ich selbst achten?, Erfahrungsaustausch, Öffentlichkeitsarbeit.  Die Teilnehmerinnen der Qualifizierung erhalten ein Abschlusszertifikat.

Termine 2014: 10.9., 17.9., 8.10., 22.10., 5.11., 19.11., 3.12.
 Ort: Kluckstraße 11, 2. Stock

Anmeldung und Kontakt

Marsilia Podlech, Tel.: 030 39209821
E-mail: gegengewalt@stadtteilverein.eu

Offene Sprechstunde:
mittwochs von 10.00 – 11.30 in der Kluckstr. 11  2.OG
Recep Aydinlar, Tel.: 030 23 00 50 23, E-mail: r.aydinlar@tiergarten-sued.de
QM-Büro, Pohlstr. 91

Hilfe in akuten Krisensituationen - BIG-Hotline:  030 6110300

kh/podlech