Suche

Newsletter bestellen für

Top Themen

  • Das Quartiersmanagement-Team verabschiedet sich

    Nach fast 17 Jahren läuft das Quartiersmanagement-Verfahren im Gebiet um den Magdeburger Platz aus. Zeit für das QM-Team, um sich zu verabschieden. Und wie geht's weiter ab 2017? Hier finden Sie auch den Kontakt für die nachfolgende Stadtteilkoordination. [mehr]
  • Vorschläge für Bezirksverdienstmedaille gesucht!

    Das Bezirksamt und die Bezirksverordnetenversammlung Mitte zeichnen auch für das Jahr 2016 wieder Personen mit einer Bezirksverdienstmedaille aus, die sich mit ihrem ehrenamtlichen Engagement und/oder mit ihren persönlichen Leistungen in herausragender Weise um Mitte verdient gemacht haben. Vorschläge für die Bezirksverdienstmedaille können bis zum 31.12.2016 eingereicht werden. Hier finden Sie die Details dazu. [mehr]
  • 1. Ausschreibung des Jugend-Demokratiefonds Berlin 2017

    Das Landesprogramm "STARK gemacht! - Jugend nimmmt Einfluss" nimmt ab sofort Anträge in der ersten Förderrunde für das Jahr 2017 entgegen. Damit Ihr mit Euren Ideen für mehr jugendliches Engagement und für ein demokratischeres Miteinander nicht auf dem Trockenen bleibt, fördert der Jugend-Demokratiefonds Berlin Projekte mit bis zu 15.000 Euro! Einsendeschluss ist der 22. Januar 2017. [mehr]
Sie befinden sich hier: Aktiv - Archiv 2011 - 2005 / QuartiersRats-Sitzung April 2008

Termine und Abstimmungen: die QuartiersRats-Sitzung vom April 2008

QuartiersRat
Wichtiges Mitbestimmungsgremium im Kiez: der QuartiersRat

Eine ganze Reihe an wichtigen Terminen wurde gleich zum Beginn der QR-Sitzung am 3. April 2008 angekündigt: Ein Rundgang auf dem Gleisdreieck-Gelände stand an, außerdem das Gleisdreieck-Fest, die nächsten Schulungstermine für QR-Mitglieder oder die Diskussion zum geplanten Kurfürsten-Zentrum auf dem Möbel-Hübner-Parkplatz, zu der insbesondere Gewerbetreibende aktiviert werden sollten.

Auf dem Tisch lag eine ganze Reihe an Projektanträge zur Abstimmung, die jeweils erst kurz diskutiert wurden, bevor Pro- und Contra-Stimmen verteilt wurden.

Angenommen wurden die beiden Kinder-Kunst-Projekte „Atelier Visite“ und „Werkstattbuch“, ebenso die Fortführung des Kunstevents „Magistrale“ in diesem und dem nächsten Jahr.
Positiv stimmten die QR-Mitglieder auch für die „Bewegungs- und Wahrnehmungsförderung“ innerhalb des Lokalen Bildungsverbunds, die „Gewerbeförderung / Aufwertung Potsdamer Straße“ soll der lokalen Ökonomie zugute kommen.
Die in den U-Bahn-Bögen angesiedelten Einrichtungen, Unternehmen und Künstler/innen erhalten eine eigene Homepge und einen „stillen Portier“ als Wegweiser fürs Gelände, und die °mstreet-Mitglieder werden sich und ihr Netzwerk künftig mit verschiedenen mobilen Präsentationssystemen für unterschiedliche Anlässe darstellen können.

Die nächste Sitzung findet statt am
5. Mai 2008
im Lernhaus Pohlstraße.

text/grafik: wolk