Suche

Newsletter bestellen für

Top Themen

  • Das Quartiersmanagement-Team verabschiedet sich

    Nach fast 17 Jahren läuft das Quartiersmanagement-Verfahren im Gebiet um den Magdeburger Platz aus. Zeit für das QM-Team, um sich zu verabschieden. Und wie geht's weiter ab 2017? Hier finden Sie auch den Kontakt für die nachfolgende Stadtteilkoordination. [mehr]
  • Vorschläge für Bezirksverdienstmedaille gesucht!

    Das Bezirksamt und die Bezirksverordnetenversammlung Mitte zeichnen auch für das Jahr 2016 wieder Personen mit einer Bezirksverdienstmedaille aus, die sich mit ihrem ehrenamtlichen Engagement und/oder mit ihren persönlichen Leistungen in herausragender Weise um Mitte verdient gemacht haben. Vorschläge für die Bezirksverdienstmedaille können bis zum 31.12.2016 eingereicht werden. Hier finden Sie die Details dazu. [mehr]
  • 1. Ausschreibung des Jugend-Demokratiefonds Berlin 2017

    Das Landesprogramm "STARK gemacht! - Jugend nimmmt Einfluss" nimmt ab sofort Anträge in der ersten Förderrunde für das Jahr 2017 entgegen. Damit Ihr mit Euren Ideen für mehr jugendliches Engagement und für ein demokratischeres Miteinander nicht auf dem Trockenen bleibt, fördert der Jugend-Demokratiefonds Berlin Projekte mit bis zu 15.000 Euro! Einsendeschluss ist der 22. Januar 2017. [mehr]

Aktuelle Veranstaltungen

Veranstaltungsreihe zur Potsdamer Straße "Schaut sie an, die Landstraße im Städtemeer"

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freundinnen und Freunde, 

mit noch drei interessanten Terminen wartet die Veranstaltungsreihe "Schaut sie an, die Landstraße im Städtemeer" im Mai und Juni 2013 auf.
Genauere Informationen enthält auch der Flyer, bitte einfach auf das Bild klicken.

Am Sa, den 22. Juni um 14:00 Uhr findet der letzte Rundgang mit Sybille Nägele und Joy Markert der Reihe `Schaut sie an, die Landstraße im Städtemeer` in Kooperation mit den Museen Tempelhof-Schöneberg statt. Diesmal unter dem Thema:

Musikgeschichte in der Potsdamer Straße

Vor 130 Jahren, 1883, zog die Königliche Hochschule für Musik in die Potsdamer Straße. Sie wurde von Joseph Joachim geleitet, an ihr unterrichteten Max Bruch und Friedrich Kiel, der in der Lützowstraße 92 wohnte, und viele andere. Vor 125 Jahren erwarb die Hochschule die "Sammlung alter Musikinstrumente" und gründete das Berliner Musikinstrumenten-Museum, das in der Bauakademie untergebracht wurde. Heute befindet es sich am Kulturforum, in der Nachbarschaft von St. Matthäus und Philharmonie.

Treffpunkt: Potsdamer Straße 88/Ecke Lützowstraße
U1 Kurfürstenstraße, M48, M85 Kurfürstenstraße und Lützowstraße

Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung beim Museum Schöneberg wäre schön: 

Tel. 030-90277 6163 <abbr title="englisch: electronic mail = elektronische Post " lang="en">E-Mail</abbr>: mail@museentempelhof-schoeneberg.de

Die Veranstaltungsreihe wird mit Mitteln aus dem Programm Soziale Stadt über das Quartiersmanagement Magdeburger Platz - Tiergarten Süd gefördert.

kh/markert/näglele