Suche

Newsletter bestellen für

Top Themen

  • Das Quartiersmanagement-Team verabschiedet sich

    Nach fast 17 Jahren läuft das Quartiersmanagement-Verfahren im Gebiet um den Magdeburger Platz aus. Zeit für das QM-Team, um sich zu verabschieden. Und wie geht's weiter ab 2017? Hier finden Sie auch den Kontakt für die nachfolgende Stadtteilkoordination. [mehr]
  • Vorschläge für Bezirksverdienstmedaille gesucht!

    Das Bezirksamt und die Bezirksverordnetenversammlung Mitte zeichnen auch für das Jahr 2016 wieder Personen mit einer Bezirksverdienstmedaille aus, die sich mit ihrem ehrenamtlichen Engagement und/oder mit ihren persönlichen Leistungen in herausragender Weise um Mitte verdient gemacht haben. Vorschläge für die Bezirksverdienstmedaille können bis zum 31.12.2016 eingereicht werden. Hier finden Sie die Details dazu. [mehr]
  • 1. Ausschreibung des Jugend-Demokratiefonds Berlin 2017

    Das Landesprogramm "STARK gemacht! - Jugend nimmmt Einfluss" nimmt ab sofort Anträge in der ersten Förderrunde für das Jahr 2017 entgegen. Damit Ihr mit Euren Ideen für mehr jugendliches Engagement und für ein demokratischeres Miteinander nicht auf dem Trockenen bleibt, fördert der Jugend-Demokratiefonds Berlin Projekte mit bis zu 15.000 Euro! Einsendeschluss ist der 22. Januar 2017. [mehr]

September 2005: Neue Projektbewilligungen und Abstimmungen beim QuartiersRat


Eine Ablehnung, eine Bewilligung und Diskussionsstoff fürs nächste Mal: Der QuartiersRat beriet über Anträge für den Kiez – nächste Sitzung am 20. Oktober.

Ein Buch über Geschichte, Persönlichkeiten und aktuelle Entwicklungen rund um die Potsdamer Straße: Das ist eines der Projekte, die die Mitglieder der Bürgerjury QuartiersRat bei ihrer letzten Sitzung am 26. September für förderungswert hielten. Zwei Autorinnen haben dafür schon einen großen Teil der Arbeit geleistet, damit das Werk aber herauskommen kann, gibt es nun einen Druckkostenzuschuss.
Abgelehnt wurde ein Antrag zur Verringerung von Hundekot im Quartier. Und Planungen für einen "Boulevard der Bänke" längs der Potsdamer Straße stehen als Tagesordnungspunkt zur Abstimmung für die nächste Sitzung auf dem Programm.

Über Projektförderung aus dem Stadtteilfonds zu entscheiden, also darüber, welche Ideen finanziell unterstützt werden sollen: Das ist die Hauptaufgabe des Bürgergremiums QuartiersRat (QR). Damit solche Beurteilungen noch besser mit weiteren Arbeitsbereichen für den Kiez abgestimmt werden können, werden zukünftig zu bestimmten Themen zwei QR-Mitglieder zu so genannten "Steuerungsrunde" zwischen Quartiersmanagern und Bezirksamts-Vertretern eingeladen.

Neben Entscheidungen über wird es bei der kommenden Sitzung auch um Vorschläge gehen, wie die Arbeit des QuartiersRats noch effektiver gestaltet werden kann und welche Verbesserungen der Geschäftsordnung dazu beitragen könnten.
Und selbstverständlich sind alle Anwohner oder Gewerbetreibenden aus dem Kiez weiterhin eingeladen, ihre Ideen fürs Quartier beim QM einzureichen – denn auch im kommenden Jahr stehen wieder Mittel aus dem Stadtteilfonds zur Verfügung.

6. öffentliche QuartiersRats-Sitzung
Donnerstag, 20. Oktober, 18 Uhr
Lernhaus, Pohlstraße 60-62, 3. OG



  Mehr zum QuartiersRat lesen Sie HIER! text/grafik: wolk