Suche

Newsletter bestellen für

Top Themen

  • Das Quartiersmanagement-Team verabschiedet sich

    Nach fast 17 Jahren läuft das Quartiersmanagement-Verfahren im Gebiet um den Magdeburger Platz aus. Zeit für das QM-Team, um sich zu verabschieden. Und wie geht's weiter ab 2017? Hier finden Sie auch den Kontakt für die nachfolgende Stadtteilkoordination. [mehr]
  • Vorschläge für Bezirksverdienstmedaille gesucht!

    Das Bezirksamt und die Bezirksverordnetenversammlung Mitte zeichnen auch für das Jahr 2016 wieder Personen mit einer Bezirksverdienstmedaille aus, die sich mit ihrem ehrenamtlichen Engagement und/oder mit ihren persönlichen Leistungen in herausragender Weise um Mitte verdient gemacht haben. Vorschläge für die Bezirksverdienstmedaille können bis zum 31.12.2016 eingereicht werden. Hier finden Sie die Details dazu. [mehr]
  • 1. Ausschreibung des Jugend-Demokratiefonds Berlin 2017

    Das Landesprogramm "STARK gemacht! - Jugend nimmmt Einfluss" nimmt ab sofort Anträge in der ersten Förderrunde für das Jahr 2017 entgegen. Damit Ihr mit Euren Ideen für mehr jugendliches Engagement und für ein demokratischeres Miteinander nicht auf dem Trockenen bleibt, fördert der Jugend-Demokratiefonds Berlin Projekte mit bis zu 15.000 Euro! Einsendeschluss ist der 22. Januar 2017. [mehr]

Aktuelle Veranstaltungen

Sommer 2007 in Tiergarten Süd

Skulptur Hemmerich
Skulpturen von Rolf Hemmerich werden auf dem Gelände an den U-Bahn-Bögen zu sehen sein.

Von Gustaf Gründgens wissen wir, dass die Nacht nicht allein zum Schlafen da ist, und schon von Shakespeare wussten wir, dass das ganz besonders für die Sommernächte gilt, die sind zum Träumen da und noch viel mehr.
Es gibt viele Möglichkeiten, sich verzaubern zu lassen, eine ist der hemmungslose Genuss von Kunst. Man muss sich nur trauen. Und man kann sich trauen in mehr als einer Sommernacht in Tiergarten.

Die kulturellen Veranstaltungen der letzten Jahre sind eine Tradition geworden. Dass sie so erfolgreich waren, liegt vor allem daran, dass in diesem Gebiet so viele Künstler, Medien- und Kulturschaffende leben und so viele, die sich für Kunst und Kultur interessieren oder gar begeistern können. Ohne die Bewohnerinnen und Bewohner hätte das nicht gelingen können, denn es ist bei bestem Willen nicht möglich, einem Stadtteil ein Image zu verpassen, das mit den Menschen dort nichts zu tun hat.

So aber konnte die Magistrale Kulturnacht in der Potsdamer Straße ebenso über den Stadtteil hinaus ausstrahlen wie die Mediterrane Sommernacht in der Pohlstraße und die Stummfilmnächte mit Live-Musik von Stephan Graf von Bothmer ebendort.

text/foto: BuM (QB 34)