Suche

Newsletter bestellen für

Top Themen

  • Das Quartiersmanagement-Team verabschiedet sich

    Nach fast 17 Jahren läuft das Quartiersmanagement-Verfahren im Gebiet um den Magdeburger Platz aus. Zeit für das QM-Team, um sich zu verabschieden. Und wie geht's weiter ab 2017? Hier finden Sie auch den Kontakt für die nachfolgende Stadtteilkoordination. [mehr]
  • Vorschläge für Bezirksverdienstmedaille gesucht!

    Das Bezirksamt und die Bezirksverordnetenversammlung Mitte zeichnen auch für das Jahr 2016 wieder Personen mit einer Bezirksverdienstmedaille aus, die sich mit ihrem ehrenamtlichen Engagement und/oder mit ihren persönlichen Leistungen in herausragender Weise um Mitte verdient gemacht haben. Vorschläge für die Bezirksverdienstmedaille können bis zum 31.12.2016 eingereicht werden. Hier finden Sie die Details dazu. [mehr]
  • 1. Ausschreibung des Jugend-Demokratiefonds Berlin 2017

    Das Landesprogramm "STARK gemacht! - Jugend nimmmt Einfluss" nimmt ab sofort Anträge in der ersten Förderrunde für das Jahr 2017 entgegen. Damit Ihr mit Euren Ideen für mehr jugendliches Engagement und für ein demokratischeres Miteinander nicht auf dem Trockenen bleibt, fördert der Jugend-Demokratiefonds Berlin Projekte mit bis zu 15.000 Euro! Einsendeschluss ist der 22. Januar 2017. [mehr]

Aktuelle Veranstaltungen

VBK zeigt "DECEMBRISTERNE" und der dänische Botschafter kommt

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kunstfreunde,

wir laden Sie und Ihre Freunde herzlich ein, am Mittwoch, 6. April 2016, 19 Uhr, zur Eröffnung der Ausstellung DECEMBRISTERNE in die Galerie Verein Berliner Künstler.

Auf Einladung der Berliner Künstlerkollegen, anlässlich des 175. Bestehens des VBK präsentieren die Künstler des dänischen Künstlervereins, vom 7. April bis 1. Mai 2016, ihre aktuellen Positionen. Gezeigt werden Skulpturen, Fotografie und Malerei.

DECEMBRISTERNE ist eine der wichtigsten und ältesten Künstlergruppe Dänemarks - mit einem besonderen Ausstellungsformat. Die Künstlergruppierungen in Dänemark haben eine lange Geschichte - die erste dieser Art formierte sich im Jahr 1701. Im Laufe der Zeit verloren die Künstlergruppen ihre Position in dem kulturellen Leben Dänemarks. Sie stellen nicht mehr die einzige Alternative neben den etablierten Ausstellungsmöglichkeiten und den kommerziellen Galerien dar. In den letzten Jahren reagierten die Mitglieder der DECEMBRISTERNE  auf die Herausforderungen der jüngsten Zeit und suchten nach experimentellen Wegen, um ein neues Format für die Künstlerorganisation im zeitgenössischen Kontext zu schaffen.

teilnehmende Künstlerinnen und Künstler: Elmer, Doris Bloom, Ole Broager, Henrik Flagstad, Sys Hindsbo, Ellen Hyllemose, Hanne Nielsen/ Birgit Johnsen, Heine Klausen, Oda Knudsen, Jørgen Carlo Larsen, Henrik Menné, Bodil Nielsen, Jesper Rasmussen, Steen Møller Rasmussen, Ane Mette Ruge, Hans Christian Rylander

Begrüßung

Sabine Schneider/ 1. Vors. des VBK

Grußwort S.E. Herr Friis Arne Petersen| Botschafter des Königreichs Dänemark

Darüber hinaus laden wir Sie und Ihre Freunde am Montag, 18.04.16, 19.30 Uhr zum public discourse des ARTS CLUB BELIN im VBK herzlich ein.Unter dem Titel "Decembristen. Künstler und Künstlerinnen Dänemarks im 20. und 21. Jh."  referiert die Kuratorin und Künstlerin Irmelin Nohal über die Geschichte der Künstlervereine und Gruppierungen in Dänemark. Über den Kampf und Überlebensstrategien in der heutigen Zeit.
Die Ausstellung und die Veranstaltung des ACB findet mit freundlicher Unterstützung der Königlich Dänischen Botschaft statt.

Wir würden uns über Ihren Besuch freuen und danken für Ihr Interesse.
Mit freundlichen Grüßeni.A. Katarzyna Sekulla
–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––
Verein Berliner Künstler
Schöneberger Ufer 57
D-10785 Berlin Tiergarten-Mitte

Fon 0049 - (0)30 - 261 23 99
Fax 0049 - (0)30 - 269 31 916

info[at]vbk-art[.]de
http://www.vbk-art.de

Bürozeiten: Mo-Fr, 10-15 Uhr

______________________________________

° Der Verein Berliner Künstler, gegründet 1841, ist ein Zusammenschluss professioneller bildender Künstler und Künstlerinnen.
° Der Verein hat zum Ziel, die bildende Kunst in und aus Berlin durch Projekte und Ausstellungen zu fördern.
° Gegenwärtig hat der VBK 116 Mitglieder, den Vorstand bilden sieben Künstler.
° Im ältesten Künstlerverein Deutschlands sind heute Künstlerinnen und Künstler aller aktuellen Richtungen und Sparten vertreten.
° Der Sitz des VBK ist eine Stadtvilla aus der Zeit um 1900, gelegen in Tiergarten-Mitte, gegenüber der Neuen Nationalgalerie.
° In den großzügigen Räumen stellen Mitglieder und Gäste aus.
° Die Galerie ist gleichzeitig ein Forum für internationale Austauschprojekte.
° Spenden sind steuerlich absetzbar.


 

 

GB