Suche

Newsletter bestellen für

Top Themen

  • Das Quartiersmanagement-Team verabschiedet sich

    Nach fast 17 Jahren läuft das Quartiersmanagement-Verfahren im Gebiet um den Magdeburger Platz aus. Zeit für das QM-Team, um sich zu verabschieden. Und wie geht's weiter ab 2017? Hier finden Sie auch den Kontakt für die nachfolgende Stadtteilkoordination. [mehr]
  • Vorschläge für Bezirksverdienstmedaille gesucht!

    Das Bezirksamt und die Bezirksverordnetenversammlung Mitte zeichnen auch für das Jahr 2016 wieder Personen mit einer Bezirksverdienstmedaille aus, die sich mit ihrem ehrenamtlichen Engagement und/oder mit ihren persönlichen Leistungen in herausragender Weise um Mitte verdient gemacht haben. Vorschläge für die Bezirksverdienstmedaille können bis zum 31.12.2016 eingereicht werden. Hier finden Sie die Details dazu. [mehr]
  • 1. Ausschreibung des Jugend-Demokratiefonds Berlin 2017

    Das Landesprogramm "STARK gemacht! - Jugend nimmmt Einfluss" nimmt ab sofort Anträge in der ersten Förderrunde für das Jahr 2017 entgegen. Damit Ihr mit Euren Ideen für mehr jugendliches Engagement und für ein demokratischeres Miteinander nicht auf dem Trockenen bleibt, fördert der Jugend-Demokratiefonds Berlin Projekte mit bis zu 15.000 Euro! Einsendeschluss ist der 22. Januar 2017. [mehr]

Aktuelle Veranstaltungen

Jobleitstelle beam aktuell: Unterstützung beim Weg ins Berufsleben

Nach einer Mitteilung der Industrie und Handelskammer (IHK) konnten im Zuge der Nachvermittlungsaktion im Oktober 5000 eingeladenen Jugendlichen ohne Ausbildungsplatz rund 2500 Angebote vermittelt werden. Ungefähr 1700 Jugendliche sind erschienenen und haben sich auf die Angebote beworben. Dennoch gibt es immer noch zu viele junge Menschen, die noch keine Anschlussperspektive nach der Schule gefunden haben.

Eine gute Möglichkeit, bis zum nächsten Ausbildungsbeginn (Februar/August 2007) berufliche Erfahrungen direkt in einem Betrieb zu gewinnen, dort mitzuarbeiten und sich als zukünftiger Azubi zu bewähren, ist die „Einstiegsqualifizierung“.

Sie wird ab 1. November (Einstieg bis 28. Februar 2007) von der Arbeitsagentur gefördert. Untenehmen, darunter auch solche, die bisher noch nicht ausgebildet haben, lernen die Jugendlichen mindestens 6 Monate in der Praxis kennen und qualifizieren sie in einzelne Bereichen des jeweiligen Ausbildungsberufes. Die Kosten für Sozialabgaben und die Vergütung (192 ) der „Praktikanten“ werden von der Arbeitsagentur getragen.

Jugendliche aus dem Quartier, die keine Lehrstelle haben und interessiert sind, ein Einstiegsqualifizierungs-Praktikum zu machen, können sich bei der Jobleitstelle beam informieren und beraten lassen. Einige Betriebe aus dem lokalen Unternehmensnetzwerk haben schon ihre Bereitschaft signalisiert, in diesem Zusammenhang auch junge Leute mit eventuell schwächeren Schulabschlüssen und eingeschränkter Vermittlungsfähigkeit einzustellen. Die Jugendlichen erhöhen mit einer guten betrieblichen Beurteilung und den Zertifizierungen durch die Kammern – das sind neben der IHK auch die Handwerkskammer (HWK) – deutlich ihre Chancen als Bewerber und – wenn alles gut läuft – können sie im Anschluss vom Unternehmen als Azubi übernommen werden.

Die Jobleitstelle beam vermittelt interessierte Jugendliche je nach beruflichen Interessen möglichst passgenau an Betriebe und berät diese zur Einstiegsqualifizierung oder unterstützt sie bei den gar nicht so aufwändigen Formalitäten und bei der Kontaktaufnahme zu den Kammern und der Agentur.

Jobleitstelle beam

Lernhaus
Pohlstraße 60/62, 10785 Berlin
Fon 030-25358581  Fax 030-25358642
Email: beam[at]lernhaus[.]net

text: BuM (QB 31)