Suche

Newsletter bestellen für

Top Themen

  • Das Quartiersmanagement-Team verabschiedet sich

    Nach fast 17 Jahren läuft das Quartiersmanagement-Verfahren im Gebiet um den Magdeburger Platz aus. Zeit für das QM-Team, um sich zu verabschieden. Und wie geht's weiter ab 2017? Hier finden Sie auch den Kontakt für die nachfolgende Stadtteilkoordination. [mehr]
  • Vorschläge für Bezirksverdienstmedaille gesucht!

    Das Bezirksamt und die Bezirksverordnetenversammlung Mitte zeichnen auch für das Jahr 2016 wieder Personen mit einer Bezirksverdienstmedaille aus, die sich mit ihrem ehrenamtlichen Engagement und/oder mit ihren persönlichen Leistungen in herausragender Weise um Mitte verdient gemacht haben. Vorschläge für die Bezirksverdienstmedaille können bis zum 31.12.2016 eingereicht werden. Hier finden Sie die Details dazu. [mehr]
  • 1. Ausschreibung des Jugend-Demokratiefonds Berlin 2017

    Das Landesprogramm "STARK gemacht! - Jugend nimmmt Einfluss" nimmt ab sofort Anträge in der ersten Förderrunde für das Jahr 2017 entgegen. Damit Ihr mit Euren Ideen für mehr jugendliches Engagement und für ein demokratischeres Miteinander nicht auf dem Trockenen bleibt, fördert der Jugend-Demokratiefonds Berlin Projekte mit bis zu 15.000 Euro! Einsendeschluss ist der 22. Januar 2017. [mehr]

Im Kiez entdeckt: Weißes Tulpenmeer an der Potsdamer Straße....

Brandet an den oberen Teil der Potsdamer Straße:...

Im vergangenen Jahr wurde die Sanierung und Umgestaltung der Fassade des degewo-Verwaltungsgebäudes (Potsdamer Str. 60) fertiggestellt.
Darüber hinaus wurde die bisher eher ungepflegt wirkende breite Pflanzfläche, eine öffentliche Fläche; vor dem Haupteingang gärtnerisch neu angelegt und bepflanzt.

Üppige dunkelgrüne Eibenkugeln verteilen sich jetzt locker auf einem lichten Teppich aus Bodendeckern, die grauen Betonstützwände bekamen eine Begrünung mit Kletterefeu. Selbst die bereits vorher existierenden Bäume kommen jetzt viel besser zur Wirkung!

Und ganz plötzlich, im Verlauf der vergangenen warmen Tage, sind zusätzlich unzählige weiße Tulpen auf der Fläche emporgeschossen.
Aus der richtigen Perpektive betrachtet, versinkt das gegenüberliegende weiße Wohnhaus (auch Lego-Haus genannt) in einem Meer aus weißen Tupen.

Wer das noch erleben möchte, sollte sich beeilen und mal morgens bei Sonnenschein - dann sieht es am schönsten aus - vorbeischauen.

... Tulpenmeer vor dem Degewo-Haus

Wie auf Nachfrage bestätigt, wurde diese vorbildliche Maßnahme nicht nur von der degewo finanziert, sondern sie wird auch für die weitere Pflege aufkommen.

Ein gutes Beispiel von Eigeninitiative und eine schöne Visitienkarte sowohl für das Unternehmen als auch für Tiergarten-Süd am nördlichen Quartiersrand.

Danke!


Übrigens:

Der Quartiersrat hat gerade erst ein kleinteiliges Begrünungsprojekt beschlossen.
Dabei sollen kleinere Flächen mit Hilfe von  Anwohnern und Anliegern begrünt und durch Patenschaften erhalten werden.
Es bedarf noch weiterer Gremienarbeit, bis es realisiert werden kann.
Aber schauen Sie doch mal wieder hier auf unserer Quartiers-Website www.tiergarten-sued.de, dann erfahren Sie sicher bald mehr darüber.

- Sie haben auch etwas Schönes im Kiez gefunden, das Sie Ihren Nachbarn nicht vorenthalten möchten? Dann machen Sie mit bei unserer Reihe "im Kiez entdeckt"!
Schicken Sie einfach ein Foto und einen Text oder ein paar Stichworte per Mail an die Redaktion - wir veröffentlichen Ihre Entdeckung dann hier im Internet.

text/foto: Sebastian Asbrand